mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche MP3 Decoder Chip


Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich suche für unser Schulprojekt einen One Chip MP3 Dekoder + D/A
Wandler der auch Speicherkarten lesen kann. Hab mir schon den Atmel
SND1 & SND2 angesehn aber ich hätte auch noch gerne Alternativen !!
mfg ich

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke, sonst gibt es keinen Chip.

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja da wandler kann auch extern sein, ... aber ein decoder + µc in
einem wär schon super ... gibts doch nicht das es nur von atmel einen
chip gibt ...

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schieb

btw. fällt euch irgendwas ein, wie ich gleichzeitig 2 files dekodieren
könnte ??

mfg

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei externe Decoderchips und nen schnellen uC ....

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schnell ... inwiefern ? :D

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja - du musst dann ja gleichzeitig zwei Dateien auslesen (von einem
Speicher MMC, Festplatte, CD Rom, Netzwerk, o.ä.) und beide
Datenstreams an zwei Decoderchips liefern.
Der uC muss also pro Sekunde die doppelte Datenmenge verarbeiten. Das
wird evtl. nicht jeder Controller mitmachen. Ein bisschen Rechnen hilft
da weiter.

Viele Grüße
Steffen

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok danke :) aber ich meinte eher µC in welcher Größenordnung (auf die
Praxis bezogen) reicht der AT89C51SND1 + 2. externen Decoder oder meinst
du noch etwas schnelleren ? (der atmel hat ja nen c51 x2 core g +
40MHz)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein MP3-Player bassiert auf:

- ATmega128 bei 8MHz
- Festplatte
- VS1001

und damit komme ich auf ne Übertragungsrate von knapp 1 Megabyte/s,
also mehr als ein VS1001 überhaupt verabeiten kann (in der Praxis nicht
mehr als 32 Kilobyte/s. Der ATmega ist nicht annähernd ausgelastet so
vermute ich mal, daß ein zweiter Deocder problemlos möglich ist. Wäre
mal interessant, daß zu probieren. Aber du möchtest ja eine Lösung, bei
der Decoder und µC in einem sind.

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja Problem is vor allem, das es nachträglich in ein Projekt eingefügt
wird und wir größtenteils nur Erfahrung mit C51 Controller haben :(
Auf der Hardwareseite sieht das ganze so aus:
-2xSD/MMC Card -> 2 unabhängige streams
-möglichst low cost

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Thorsten
1 Megabyte/s? Von wo? Und wohin? Bei 8MHz sind das ja gerade mal 8
Takte je Byte. Da dürfte alles andere als /dev/null als Datensenke kaum
möglich sein.

Matthias

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sektorenweise von der Festplatte in einen Puffer im ATmega128.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade nochmal in meine Doku geschaut. Die erste Softwareversion
schaffte nur 140kByte/s, die neuste Version kommt auf 835kByte/s, also
"knapp" 1 MByte/s :)

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ich benötige nur einen kanal (mono signal)
denkt ihr, dass es möglich wäre von 2 mmc karten auszulesen (in einen
buffer) und das ganze dann über die LRCLK irgendwie zu verwurschteln
sodass der DAC 2 mono signale statt 1 stereo signal auswertet ??

mfg ich :)

Autor: eaglo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man könnte das channel select (DSEL) signal selbst erzeugen... das
problem ist nur man weiß nie genau woran der µC arbeitet oder ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.