mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik SNT für 3 Phasen im Eigenbau


Autor: Jonathan M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mich ein wenig durchs Forum gewühlt, aber bin leider nicht fündig 
geworden. Zu meiner Problemstellung wird leider immer wieder auf fertige 
Baugruppen hingewiesen.

Aufgabenstellung wie folgt:

Es stehen 3 Phasen zur Verfügung und benötigt werden eine variable 
Spannung zwischen 0 und 325VDC (zur Steuerung eines Motors, max 100W), 
24VDC für Relais und 5VDC für Logik (Motorsteuerung).

Lösungen für 230VAC gibt es genug, für 400VAC (560VDC) sieht es schon 
anders aus...

Meine Idee war es über einen Sperrwandler zunächst die 560VDC in 325VDC 
umzuwandeln und den Motor per PWM zu steuern. Ein zweites SNT soll nun 
aus den 325VDC noch 24VDC und 5VDC erzeugen.

Ein Kern mit Wicklungen für alle 3 Spannungen wird wohl nicht machbar 
sein, wenn man sich das Übersetzungsverhältnis anschaut.

Gibt es ICs für diese Eingangsspannung oder muss man erfinderisch 
werden?

Die Baugröße ist leider begrenzt, ein "normaler" Trafo scheidet eher aus 
(vorallem sind 100W nicht gerade leicht).

Ein weiterer Gedanke war wenigestens für die 24VDC und 5VDC einen 
normalen Trafo einzusetzen und die 560VDC über einen Sperrwandler direkt 
an den Motor zu geben (Regelung und galvanische Trennung in einem, 
kurzschlussfestigkeit,...)

Mir macht aber schon die Berechnung eines Sperrwandlers mit fixer 
Spannung Probleme, eine variable Ausgangsspannung macht es nicht 
leichter.


Bin für jeden Tipp dankbar,
Gruß,
Jonathan

Autor: memory barrier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würden drei getrennte PFCs, am DC Zwischenkreis parallelgeschaltet 
funktionieren? Und dann vom Zwischenkreis wieder runter auf deine 
Motorspannung?

Beitrag "3-phasige PFC"

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Meine Idee war es über einen Sperrwandler zunächst die 560VDC in 325VDC
> umzuwandeln und den Motor per PWM zu steuern. Ein zweites SNT soll nun
> aus den 325VDC noch 24VDC und 5VDC erzeugen.

Muss die Motorspannung potentialfrei sein? Wenn nicht, dann könntest du 
auch direkt aus der 560 V DC-Spannung mit PWM die Motorspannung machen.

Für die 24C/5V kannst Du ein ganz normales 24V-Schaltnetzteil (z.B. 
Meanwell) nehmen, das für 230V AC spezifiziert ist; das geht es in der 
Regel auch mit 325V DC. Daraus kannst Du dann 5V mit einem einfachen 
Schaltregler machen.

Autor: Fralla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um welche Leistung gehts?  nur 100W?

>Meine Idee war es über einen Sperrwandler zunächst die 560VDC in 325VDC
>umzuwandeln
wird wohl nur 100W sein. Du kanst einen Sperrwandler auch als PFC 
benutzen und direkt 325VDC (oder was auch immer) generieren, dann ist 
aber keine holdup Zeit möglich.

Brauchst du bei 100W eine aktive Leistungsfaktorkorrektor? -> 
Normklasse?


Ansonsten würde ich für 100W auf drei Phasen die "Single Switch 3-Phase 
Boost" (kenn keinen einfachrene Name) Topologie verwenden. Also Drossel 
auf jeder Phase -> B6U -> Schalter(Fet) -> Diod(schnell)
Bauteilaufwand:
3xDrossel
1xFets
6xlangsame Diode
1xschnelle Diode

 Bei 3 Phasigen PFC gibts je nach Leistung die verschiendensten 
Topologien mit sehr unterschiedlichem Bauteil und Regelaufwand, von der 
"Ein Schalter"(wenige 100W) Lösung bis zum Vienna Rectifier (mehrer 
100kW)
Aber erklär mal genauer worums genau geht.... zb warum 3-Phasig? Warum 
aktive PFC? Warum nicht ganz einfach, zb B6H-Stromrichter?

MFG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.