mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schwingkreisaufgabe


Autor: Hannes Dräger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte/soll diese Aufgabe graphisch mit Zeigerbilder lösen. Jedoch
habe ich bisher nur Schaltungen mit Zweipolen gesehen, wo Spule
parallel oder in Reihe mit Kondensator usw. Hier sind 4 Anschlüsse und
irgendwie weiß ich nicht was zu wem parallel oder in Reihe ist.
Die Aufgabenstellung:
"Eine einfache unbelastete Schaltung werde mit einer idealen
Quelle[io(t)] erregt. Lösen Sie die Aufgabe vollständig mit einem
graphischen Verfahren."
Und die Bauteiledaten sind noch gegeben.
Aber ich möchte nur wissen, was zu wem parallel oder in reihe ist.
Vielen dank im vorraus!!!

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen, daß R und C in Reihe sind und diese beiden wiederrum
liegen parallel zu L.

Autor: TSalzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mit den Bezeichnungen stimmt aber etwas nicht.
i0 ist angegeben, und sollte wohl der Gesamtstrom sein, der sich dann
in die Spule, und in den Zweig R+C verzweigt. Das passt aber nicht zu
dem Bild. Nochmal prüfen!

TS

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf so eine Aufgabe hätte ich auch irgendwie mal wieder Lust.
Thorsten liegt richtig mit der Annahme, dass R und C in Reihe und beide
wiederum parallel zur L.
Grafisch finde ich das sogar komplizierter als mit Laplace...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Grafisch finde ich das sogar komplizierter als mit Laplace...

Meine Güte! Erschreckend, wieviel ich wieder vergessen habe.

Autor: Aleksej Kiselev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach Ohm-Gesetze verwenden, bei mir kommt so was raus:

U2=i1*wL/(wCR+jw^2LC-1),

aber kann auch sein, dass ich mich irgendwo verirrt habe.
Ansonst, gehe ich davon aus:

U1=i1*Z, Z=jwL||(R+1/jwC), U2=U1/(R+1/jwC)*1/jwC,

also wenn man die obere Gleichung analisiert, soll eine Kurve mit einem
Maximum kommen...

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher das mit R nicht der ohmsche Widerstand der Spule gemeint ist?
Wenn ja ist R in Reihe zu L!

MFG Daniel

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel
Aber bei einer Spule gibt es doch keinen Abgreifpunkt zwischen der
Induktivität und des ohmschen Widerstandes...

Andreas

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas
Da hast du allerdings recht! Sorry hab net richtig hingesehen!

MFG Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.