mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik L200 Soft Start - Wert von "R"


Autor: SoftStarter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die L200 App Note macht einen Vorschlag für eine Soft Start Schaltung 
(siehe Bild). Für "R" (vom Ausgangs-Pin 5 zum Komparatoreingang Pin 2) 
wird ein Wert von 1k vorgeschlagen; aber nicht darauf eingegangen, wie 
groß "R" maximal werden darf.

1. Ist bei einer Ausgangsspannung von 12 V auch ein 2,2 k Widerstand als 
"R" einsetzbar (im Test funktioniert es -- ich will den L200 aber nicht 
außerhalb der Specs betreiben)?
2. Welche Größe darf "R" maximal haben (evtl. in Abhängigkeit von der 
Spannung an Pin 5)?

Danke und LG!

SoftStarter

Autor: vlt hilfts... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
überleg mal warum das ein softstart sein soll. der C ist im 
einschaltzeitpunkt ungeladen und lädt sich über den widerstand auf. Tau 
= R*C

mfg

Autor: SoftStarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> überleg mal warum das ein softstart sein soll. der C ist im
> einschaltzeitpunkt ungeladen und lädt sich über den widerstand auf. Tau
> = R*C

Völlig klar; hilft mir nur nicht weiter: Ich möchte eine sehr lange 
SoftStart Zeit erzielen und keinen C > 4700µ einsetzen; also muss ich 
"R" vergrößern. Leider weiß ich nicht, welchen Strom der 
Komparator-Eingang (Pin 2) benötigt, wie groß ich also "R" maximal 
machen darf, ohne die Regeleigenschaften zu beeinträchtigen.

Autor: vlt hilfts... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was verstehst du unter sehr lange?
die größe von R dürfte aber rel unkritisch sein solange du es nicht 
übertreibst. Aber wie imemr hilft doch probieren und messen. dann weißt 
du es genau.

Autor: SoftStarter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was verstehst du unter sehr lange?
Mehrere Minuten. Meine bisherigen Tests haben übrigens kürzere Zeiten 
als in der angegebenen Formel ergeben, aber das ist gar nicht meine 
Frage hier.

> die größe von R dürfte aber rel unkritisch sein solange du es nicht
> übertreibst. Aber wie imemr hilft doch probieren und messen. dann weißt
> du es genau.
Nein. Ich weiß ja, dass es funktioniert. Aber ich möchte wissen, ob ein 
R von > 1k die Regeleigenschaften (oder sonstwie die Funktione des L200) 
beeinträchtigt. Dazu fehlen mir die Messmittel. Meine ursprüngliche 
Frage läuft also darauf hinaus, welchen Strom der Komparator-Eingang 
benötigt. Der Hersteller hatte vermutlich einen Grund, in der App Note 
einen Wert von 1k anzugeben.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nein. Ich weiß ja, dass es funktioniert. Aber ich möchte wissen, ob ein
> R von > 1k die Regeleigenschaften (oder sonstwie die Funktione des L200)
> beeinträchtigt.

Das Opfer ist, daß du keine einstellbare Strombegrenzung mehr hast und 
während des hochlaufens der Spannung der Regler nicht regelt.

Aber warum ist der steinalte L200 nun wieder in dutzenden Beiträge in 
diesem Forum die eierlegende Wollmilchsau ?

Hast du Ärchäologie im Siliziumholozän betrieben ?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber warum ist der steinalte L200 nun wieder in dutzenden Beiträge in
> diesem Forum die eierlegende Wollmilchsau ?

Ich glaub die Dinger sind billiger geworden. :-)

Nachdem man vor 20Jahren nach dem kauf auf die naechsten drei 
MickeyMaushefte verzichten musste, habe ich sie auf den letzen 
Flohmarkten oft Stangenweise rumliegen sehen.

Allerdings finde ich den weniger ueberholt als der LM741 und der wird in 
der letzten Zeit ja auch oft wieder ausgegraben.

Olaf

Autor: SoftStarter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Mit den Einschränkungen beim Regelverhaltens 
während des Slow Start kann ich leben; Strombegrenzung benötige ich 
nicht.

> Hast du Ärchäologie im Siliziumholozän betrieben ?
Nix Holozän oder sonstige Neuzeit: Beim Abtragen verschiedener Schichten 
in meinem Schrank bin ich im Pleistozän auf den L200 gestoßen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.