mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingabe von Tastenkombination


Autor: Jens Guckenbiehl (jensguck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei ein kleines Projekt mit einem Mega8 umzusetzen und 
stehe aktuell etwas auf dem Schlauch. Folgende Funktion wird benötigt:
Es sind 2 Taster an den Controller angeschlossen, wird Taste 1 gedrückt 
soll Ausgang 1 geschaltet werden, bei Taste 2 Ausgang 2. Wird aber Taste 
1 für eine gewisse Zeit gehalten, soll man eine Kombination aus beiden 
Tasten (eventuell auch mit kurz/lang drücken Unterschied) eingeben 
können, welche Ausgang 3 schaltet. Wie könnte man das realisieren?

Hoffe jemand hat ne Idee. Gruß

gucki

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so wie du es beschreibst.

Die Ausführung passiert nach dem die Taste losgelassen wurde. Die zeit 
des Drückens wird gemessen und dann entschieden was zu tun ist

Autor: spucki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hoffe jemand hat ne Idee. Gruß

Wie wärs wenn du jemanden fragst, der noch nicht ganz so von diesem 
Forum verblödet ist? Deine Großmutter dürfte deine Frage beantworten 
können.

Autor: Jens Guckenbiehl (jensguck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig, ich muss beim Loslassen der Taste wissen wie lange sie gedrückt 
war. Aber wie erkenn ich das loslassen? Also im Hintegrund, weil das 
Programm sollte nicht blockiert sein. Aktuell würd ich über einen 
Interrupt merken wenn eine Taste gedrückt wird und mir die aktuelle 
"Zeit" merken. Nun müsste ich aber das loslassen erkennen und könnte 
dann Anhand der Dauer entscheiden

Autor: mucki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber wie erkenn ich das loslassen?

Stell dich daneben. Wenn der Benutzer den Finger wegnimmt, bezeichnet 
man das auch als "loslassen".

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es reicht, die Taster mit einem Intervall von 1 bis 10ms abzufragen und 
den Zustand zu vergleichen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.