mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg Fehler 44


Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kennt jemand die Fehlermeldung (-44) bei PonyProg. Ich hab grad im
Forum gesucht. Aber das häufigste Problem scheint der Fehler -24 zu
sein ;-)
Ich schreibe einfach mal wie der Fehler zustande kommt:
Ich benutze winXP, PonyProg2000 Version  2.05a Beta und einen parallel
IO Programmer. Über ein Makefile erstelle ich mir ein PonyPorg Script
und programmiere damit einen mega128. Das ganze hat auch bis jetzt
immer zuverlässig funktioniert. Seit heute habe ich allerdings das
Problem, dass nach der Programmierung PonyProg den Fehlercode -44
auswirft. Das Programm das auf den mega128 geschrieben wurde läuft
nicht. Wenn ich jetzt aber PonyProg starte und die Fusebits auslese
fängt wie von Geisterhand das Programm, das eben nicht erfolgreich auf
den mega128 geschrieben wurde, an zu laufen.
In einem von hundert Fällen klappt es auch Fehlerfrei.

Kann sich das jemand erklären?

Vielen Dank
Gruß
Volker

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kalte Lötstelle/Wackelkontakt am Prog-Adapter oder an der
Mega128-Schaltung?

Gruß
Andi

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für deine Antwort.
Ich habe mittlerweile das Problem gelöst. Ich hatte anscheinend
Störungen auf der ISP-Leitung. Nachdem ich das Chaos auf meinem Tisch
etwas beseitigt hatte funktionierte das Programmieren zuverlässiger.
Zusätzlich habe ich die Leitung von 40 cm auf 20 cm gekürzt. Jetzt
funktioniert es wieder fehlerfrei. Wieso es allerdings vorher
funktioniert hat wundert mich. An der Schaltung wurde nichts
verändert.
Bei der nächsten Fehlersuche währe es hilfreich wenn man die PonyProg
Fehlercodes kennen würde. Gibt es eine ausführliche Dokumentation für
PonyProg?

Gruß
Volker

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.lancos.com
Vielleicht wirst Du dort mit der Fehlernummer fündig.
Meinst Du wirklich, das es mit der Kabellänge zu tun hat?
Ich benutze hier ein Kabel mit über 1m Länge am seriellen Port.
Auf dem Adapter ist an der SCK-Leitung 1nF auf GND zum glätten des
Programmier-Taktes. Vielleicht spielt das ne Rolle für längere Kabel.

Gruß
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.