mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software VGA "Switch" eigenbau


Autor: Sebastian W. (basti92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich benutze momentan 2 Rechner. Der eine ist ein Laptop der andere ein 
normaler Rechner. An dem Rechner sind momentan 2 21,5" Monitore 
(DVI&VGA) und ein 17" Monitor (VGA) angeschlössen. Der Laptop besitzt 
nur einen VGA Anschluss.
Nun eigentlich möchte ich nur meinen Laptop mit dem 17" Monitor und-oder 
einem der 21,5" Monitore verbinden beide je mit VGA. Also hier 
umschalten können. (der 21"Monitor bekommt dannein VGA und ein DVI und 
wird im Bildschirm umgeschaltet)

Meine eigeltiche Frage ist ob man einen VGA Switch bauen kann, ohne 
"Geisterbilder" zu erzeugen. Er sollte demnach 2 VGA Eingänge und 2 VGA 
Ausgänge haben und diese tauschen können.
Wenn es möglich ist wie sollte ich das Umschalten realisieren? Ich 
möchte keine Auflösungen verändern. Könnte man dies durch Relais oder 
eine kleine Transistorschaltung realisieren, oder sind hier schon zu 
große Verluste die Geisterbilder erzeugen?


MFG Basti


------------------------------------------------------------------------ 
-
Rechtschreibfehler dürfen für Belustigungszwecke behalten werden.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tauschen ist wohl das Problem, ein herkömmlicher KVM Switch hat eben 
nur zwei Eingänge und einen Ausgang. Allerdings ist ein gekaufter Switch 
preislich ungeschlagen - denn so eine Lösung braucht entweder 
HF-(Koaxial-)Relais oder spezielle Halbleiter und ein geeignetes, u.U. 
anspruchsvolles Layout.
Vereinfacht gesagt: Wer damit Erfahrung hat, einen mahrkanaligen 
Multiplexer für ca. 300 MHz zu bauen, kriegt auch so einen Switch ohne 
Geisterbilder hin. Sonst wird's arg schwer.

Autor: Rene Schube (Firma: BfEHS) (rschube)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, schau mal bei Meder.com die haben Cross-Point-Switches bis in den 
GHz-Bereich. Wird aber nicht trivial...

mfg Rene

Autor: Sebastian W. (basti92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank,

Ich eichen erst einmal einen Plan um zu sehen was ich alles benötige.
Bin aber immernoch offen für Vorschläge :) auch für fertige Produkte.


MFG Basti


------------------------------------------------------------------------ 
-
Rechtschreibfehler dürfen für Belustigungszwecke behalten werden.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analogschalter gibt's u.a. von Analog Devices, TI, Maxim, Fairchild, ST 
und Vishay. Da ist sicher auch was passendes dabei.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch mit Schalter/Relais umschalten ist bei den analogen VGA-Signalen 
nicht ganz einfach und hat oft schlechtere Bildqualität zur Folge. Schon 
ein längeres Kabel kann das Bild verwaschen.
Evtl. wäre VNC eine Idee? http://de.wikipedia.org/wiki/UltraVNC

Autor: Sebastian W. (basti92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was haltet ihr von diesem hier?

http://www.aten.com/products/productItem.php?pcid=...

Ich denke nicht dass ein Eigebau "sinnvoll" wäre. Dieses Produkt Kostet 
<50€ underfüllt sogar noch eine Audiofunktion die ich nicht bnötige.

Die nechste Woche noch nach Alternatieven schauen, wenn jemand ein 
"besseres/billigeres" Produkt findet kann er sich bitte melden.


MFG Basti


------------------------------------------------------------------------ 
-
Rechtschreibfehler dürfen für Belustigungszwecke behalten werden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, zu dem Preis wird ein Selbstbau definitiv nicht möglich sein.

Gewiss, die Bauteile mögen weniger kosten, aber damit ein Selbstbau auch 
halbwegs was taugt, muss eine Platine angefertigt werden, und es ist 
einiges an Erfahrung im HF-Layout in Sachen Impedanzanpassung etc. 
erforderlich, naja, und in ein Gehäuse mit Netzteil muss der ganze Kram 
auch noch.

Autor: Sebastian W. (basti92)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nocheinen gefunden, den Digitus Video Matrix 250 DS-47110. Er 
kostet 25-30€ aber hier wäre die Frage ob dieser beide Signale 
gleichzeitig ausgeben/annehmen (verarbeiten) kann? Wenn dies möglich ist 
wird es warscheinlich keine "billigere" Variante mehr geben der Eigenbau 
war schon nach dem vorherigen vergessen.

EDIT: entschuldigt dieser kann es anscheinend nicht schade!

MFG Basti


------------------------------------------------------------------------ 
-
Rechtschreibfehler dürfen für Belustigungszwecke behalten werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.