mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik R8C Flasher


Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich teste gerade den R8C ('M16C-Tiny'), kennt jemand eine
(kostenlose)Alternative zu dem Renasas-Flasher?

Tommy.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal auf http://www.mikrocontroller.com da gibts n flasher,weis aber
net ob der auch den tiny unterstüzt

Autor: Joerg H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal bei www.m16c-flasher.de, den benutze ich für den M16C62 und
der soll in der Beta auch mit R8C funktionieren.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der Beta1 wird der R8C noch ncht unterstützt.
R8C wird dort im Forum bereits angekündigt, so dass es nicht mehr lange
dauern kann (warte auch schon darauf :-) )

gruss

Autor: Tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

verdammt schnell hier....

DerM16C-Flasher sieht ja ganz nett aus, dann warte ich auch mal auf die
neue Beta.

Danke
Tommy

Autor: Ingo B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat zwar etwas gedauert;-)
aber die aktuelle Beta hat jetzt eine Unterstützung für den R8C/13.

Da der Flasher die Steuerleitung für Mode und Reset benutzen kann, wird
das Flashen damit wesentlich komfortabler...

Gruss,
Ingo.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Beta funktionier leider nicht. Ich kann zwar mit dem R8C13
connecten, aber es ist nicht moeglich etwas zu brennen oder auszulesen.
Er sagt immer die ID wuerde nicht stimmen.

Wenn das Programm uebrigen keinen Comport findet weil ich z.b meine
RS232-CFKarte noch nicht eingesteckt habe so stuerzt es boese ab.

Es kommt nach dem starten sofort ein Fenster wo man fuer 10ms etwas von
Com-Property Error lesen kann und danach ungefaehr 1Million Fenster
mit:

Zugriffsverletzung bei Adresse 0040BED8 in Modul M16CFlasher.exe. Lesen
von Adresse 000002D4.

Olaf

Autor: Ingo B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Olaf

Merkwürdig.
Ich gehe mal davon aus, dass du den Controller richtig ausgewählt
hast...
Welche ID hat denn dein Programm? Wenn Du es nicht weisst, versuche mal
nur 0xFF oder nur 0x00 einzustellen.
Oder lösche den Controller mit dem Flasher-Programm, welches du
ansonsten nutzt, Danach ist der Controller aus jeden Fall ungeschützt.

Das mit der RSR232 Karte ist interessant. Hatte bislang noch nicht
berücksichtigt, dass gar kein Comport vorhanden sein könnte...
Wer baut auch solche Notebooks? ;-)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mehr als den einen R8C gibt es da ja noch nicht auszuwaehlen. Gibt
es bei den Dingern unterschiede? Sobald es mit dem R8C13 klappt kann
ich auch mal einen R8C11 probieren.

Die ID meines Prozessors kenne ich jetzt garnicht, er ist halt noch so
wie er in der Elektor war. Da habe ich nichts dran geaendert. Ausserdem
kann ja sowohl der KD30 wie auch die Flashsoftware von Renesas damit
umgehen.

Ich habe allerdings sowohl mal 0x00(Vorgabe des Programms) wie auch
0xff probiert.

Ihn extra zu loeschen kann ich natuerlich morgen mal probieren.
Allerdings hatte ich ihn kurz vorher noch mit dem KD30 benutzt. Falls
der da nicht irgendwas reinbraet sollte da eigentlich keine ID drin
sein.

BTW: So schoen ich die R8C/M16C mittlerweile finde, dieser ID-Kram war
nicht gerade eine besonderes ueberragende Geistesleistung der
Entwickler.

Was den Laptop angeht. Software fuer kleine Prozessoren sollte man auch
auf kleinen Laptops entwickeln. :-) 820g Rulez!

http://www.sony.jp/products/Consumer/PCOM/PCG-U1/

Ich muss meine RS232 Karte immer rausziehen wenn ich da Software vom
Hauptrechner ueber CF-Karte installieren will. Da vergisst man schonmal
sie hinterher wieder reinzustecken. .-)

Olaf

Autor: Ingo B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese ID Geschichte ist echt keine Superidee, aber was soll man
machen...
Zur ID: Es ist immer irgendeine ID drin, da sie mit dem Programm
geflasht wird. Je nach Compiler ist dies, sofern nichts anderes
definiert, halt 0x00 oder 0xFF.
Der Schutz ist nur deaktiviert, wenn der Controller komplett leer ist.


Wichtig: Wenn einmal 'ID mismatch' gekommen ist, muss der kurz
Controller völlig spannungsfrei geschaltet werden, (auch RS232
abziehen).
Ist wohl so 'ne Art Hackerschutz, damit nicht einfach beliebige IDs
schnell probiert werden können.
Nach dem 'Connect' kann man mit 'More - Read status' den Status
auslesen. Da sollte da u.a. 'ID not verifed' o.ä. stehen.


Auch dumm ist, dass wenn man seine ID mal nicht mehr weiss, der
Controller nicht mehr zu gebrauchen ist, da nicht mal mehr das Programm
gelöscht werden kann.

Gruss,
Ingo.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es gerade nochmal probiert. Ich habe dazu erstmal das
Flashprogramm von Renesas aufgerufen und dort einmal BLANK gestartet.
Danach konnte ich problemlos ein File mit deinem Programm reinbrennen
und es lief auch.

Es ist mir wirklich ein Raetsel wieso es gestern nicht ging da ich da
wirklich niemals bewusst eine ID vergeben hatte. Ich weiss noch
nichtmal wie das beim KD30 geht.


Olaf

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und als ich gerade mal wieder den KD30 benutzen wollte ging er nicht. Da
musste ich erst wieder den Flasher von Renesas starten, dort 00 00 00 00
00 eingeben und wieder alles loeschen. Argls! Dieser ID-Scheiss nervt.

Olaf

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
habe gerade das selbe prob.
kenne ID nicht und kann nun nix flashen... blank oder sonstwas geht
nicht (standards FF und 00 funzen auch nicht).
kann ich den µC irgendwie hardwaremässig resetten?

mfg

Autor: Burkhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie vergebe ich gezielt meine ID für den R8C?

Wo sind Einstellungen vorzunehmen?

Autor: mo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Burkhard,

bei Benutzung von HEW mit dem Renesas-Compiler schau mal in der Datei 
sect30.inc nach "ID code check function".

Gruß
Mo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.