mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Rigol DS1052E/1102E Remote Logger.


Autor: Christian W. (Firma: www.360customs.de) (doctormord)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehlende Funktionen müssen eben nachgerüstet werden.

Anbei eine kleine Software von mir für die DS1000E-Reihe von Rigol. Die 
Verbindung erfolgt über eine 1:1 RS232-Verbindung an den Rechner.

Ich bin leider gerade "zu faul" die Features zu übersetzen. Kurz gesagt, 
man kann einige Werte die zu messen sind direkt in den Rechner loggen. 
Da ich kein Digitalmultimeter besitze, welche diese Funktion bietet, 
habe ich es so gelöst. Die Einstellungen am Oszilloskop sollten im 
Vorfeld eingestellt werden. Soweit es mir möglich war, habe ich den 
Remote-Zugriff immer zurückgesetzt, so dass bei bestehender Verbindung 
die Einstellungen geändert werden können. (Im Logging-Mode funktioniert 
das nicht)

Über eine Veränderung der Baudrate lässt sich die Poll-Geschwindigkeit 
in kleinem Umfang erhöhen, das Rigol begrenzt aber die Polling-Rate von 
sich aus. Das Tool verfügt über eine Auslastungsanzeige, womit sicher 
gestellt werden kann, dass alle Messungen im richtigen Zeitrahmen 
erfasst werden. Überschreitet man diesen Rahmen kommt es zu 
Verzögerungen. Der RUN/STOP-Mode ist nur bei größeren Messintervallen zu 
nutzen.

Viel Spaß damit.

Everything should be self-explaining.

Connect to scope, setup everything on scope. Choose a filename for the 
session and "start".

Possible logging-settings:

Timestamp: milliseconds, seconds, count
Value: converted from RAW, RAW
Decimal: Dot, Comma
Timebase: set in ms (<50ms is not reliable)
Value_to_log: Vpp, Vmin, Vmax, Vavg, Vrms, Vamp, Frequency, Periodtime, 
Dutycycle

It then creates several files.

1x header for the fileset (i.e. "measure.txt") and a new file within 
this set every time you cycle "start/stop".

i.e.
measure_001.csv
measure_002.csv
etc.

It's now also possible to trigger a hardcopy from screen to save on a 
connected USB-device.


Liebe Grüße, Christian

Autor: Peter W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Danke Dir fuer das praktische Tool. So ganz ausfuehrlich habe ich es 
noch nicht getestet, funktioniert aber bisher einwandfrei und finde ich 
ganz nuetzlich. Rennt unter XP in einer virtuellen Maschine.
Ideal waere es natuerlich noch, wenn Du es fuer Linux uebersetzen 
koenntest, dann waere es perfekt. Jaja, fuer MAC natuerlich auch, damit 
die nicht zu kurz kommen. Ist ja dann eh das Gleiche.

Autor: Christoph H. (mc-entwickler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christian,

ist das Protokoll für das Rigol irgendwo offen gelegt?

Vielen Dank im Voraus.

Christoph

Autor: Peter W. (Firma: Huddel und Brassel Ltd.) (jaffel) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was versrtehst Du unter "Protokoll" bei einer RS232 ? Wenn Du die 
Steuercodes meinst, die kannst Du bei Rigol runterladen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.