mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Der Film zur Ausbildung - Elektroniker FR Automatisierungstechnik!


Autor: Ronald J. (ronald_j)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben zwei Elektroniker-Azubis einen Tag filmisch begleitet, das ist 
dabei herausgekommen:

http://www.azubot.de/berufe/14507/elektroniker-aut...

Vielleicht für den einen oder anderen in seiner Berufswahl interessant!

Ausbildung, Lehrstelle, Lehre, Elektroniker FR Automatisierungstechnik

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine gute Idee. Da sehen die Leute schon einmal vorher, was sie
später tun sollen und es bleiben unliebsame Überraschungen aus.
Was mich aber wundert: Die Leute sind 23 bzw. 24 Jahre alt und noch in
der Lehre. (2. bzw. 3. Lehrjahr)

Normalerweise kommt man doch mit 17-18 Jahren aus der Schule und 
beginnt,
(wenn man das Glück hat, eine Lehrstelle zu finden) mit der Lehre und 
ist
dann mit 20-21 Jahren fertig.

MfG Paul

Autor: Strom aus der Steckdose... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und wenn der Azubi dann mal das Kabel falsch anklemmt kommt der 
Strom nicht mehr aus der Steckdose ;-P

Darum steht ne USV nebem dem Server ;-)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich war mit der Lehre mit 19 fertig, aber es gibt immer wieder 
welche die spät auf den Trichter kommen sich für irgendwas zu 
interessieren, die vl ein paar Jahre in irgendwelchen 
Berufsvorbereitenden Jahren verplembert haben, Zivildienst vorgezogen, 
oder Bundis mit 3 Jahresverpflichtung oder oder.

Autor: Fabian Hoemcke (Firma: Technische Universität Berlin) (brein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich habe meine Ausbildung auch mit 25 beendet.

Mit 16 Jahren Realschulabschluss, dann 2,5 Jahre Berufsausbildung mit 
Fachabi! Mit 19 ein Studium angefangen und ein halbes Jahr später in den 
Sand gesetzt. Dann mit 20 Jahren für 23 Monate (also 2 Jahre) zum Bund 
und dann ist man 22 Jahre alt. 23 als meine Ausbildung zum 
Industrietechnologen begann.

Die Lücken entstanden, weil kaum was ineinander passte. Insbesondere 
nicht, wenn man was abbricht.

Ich war auch nicht gerade der Jüngste. Es gibt auch Fälle, in denen geht 
ein längeres Studium voraus, oder eine längere Dienstzeit beim Bund und 
vieles mehr. Extra Runden in der allgemeinbildenden Schule sind ja auch 
keine Seltenheit mehr.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Film zeigt eher mehr das man viel an der frischen Luft ist.
Das in dem Schrank eine SPS ihren Dienst tut stand wohl nicht
im Drehbuch? An sich kann man gegen solche Filme nichts sagen,
aber die Güte dieses Streifens steht und fällt mit dem Drehbuch
und dem Regisseur (sofern es überhaupt einen gab).
Als Entscheidungshilfe halte ich den Film eher für grottenschlecht
weil der wenig inspirierend wirkt.
Meine persönliche Meinung und die kann ich mir auch erlauben,
da ich schon mehrere Jahre Erfahrung habe, was da so abgeht.
Mit Elektronik hat der dort vorgestellte Beruf nur am Rande zu tun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.