mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lüfter schalten


Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, zugegeben: Das ist ein simples Problem.
Ich muss mit einem AVR einen Lüfter per PWM regeln.
Das Programm ist kein Problem, aber wie schalte ich den Lüfter?
Ich habe an einen FET gedacht um den Spannungsabfall zu minimieren.
Welcher Typ verträgt ca. 1A bei 12V und lässt sich mit +5V
durchschalten?

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DEa steht aber leider nirgens ein geeignetes FET.
Mehr brauche ich nicht, mit einem 293D funktioniert es bestens (bis auf
den Spannungsabfall). Diskussionen über PWM oder doch nicht usw. bringen
mir nix. PWM mit 32khz funkt bestens, aber es bräuchte halt noch einen
netten FET...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SORT=artikel.ar...

http://www.irf.com/product-info/datasheets/data/irlr2905.pdf

Ob der reichelt link so funzt, weiss ich nicht. IRLR2905 heisst der
Transistor. bestellste gleich paar mehr. kann man immer gut brauchen.
Der geht asuch schon locker bei 5Volt am Gate. Ob nun auch bei
32Khz...
den nehm ich jedenfalls immer
AxelR

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das Teil habe ich gesucht!
Ist zwar "etwas" überdimensioniert, aber das macht ja nix.
Gibt es auch eine p- Kanal Variante davon?
Dann könnte man einfach eine H-Brücke bauen und ohne
dazwischengeschaltete Transistoren mit einem mc ansteuern...

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, den gibt es auch als p-kanal.
Ich habe doch nun die www.irf.com schon angezeigt. Dort unter produkte,
MOSFET, P-Kanal, 55Volt ect.pp. muss man hier alles selber machen ;-)
der heisst dann auch IRLR aber dann irgentwas mit 35, glaube ich...
ich such ihn dir auch noch raus. musste dann aber mal 'nen Kaffee
faxen/mailen
AxelR.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Bastian Kriebel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich nehme an es handelt sich um einen PC - Lüfter. Ich habe mir vor
kurzem eine Lüftersteuerung gebaut und dazu die Schaltung ans dem
Anhang benutzt. Die Schaltung habe ich nicht selbst entworfen, sondern
nur übernommen, sie funktioniert aber.

BAstian

Autor: Franz Huber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo bastian!
wie steuerst du die lüfter an? machst du das mit software PWM ??? ich
bin auch gerade dabei eine lüferregelung zu entwerfen  - und möcht
damit 4 lüfter ansteuern -> hab eher ein einen motordriver gedacht...
bin ich mit der idee am holzweg?

danke, lg Franz

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso einfach wenns auch kompliziert geht? einfach nen transistor mit
dem du auf GND schaltest dann nen 1k pullup auf 12V (haste ja im PC
ohnehin) dann das gate vom mosfet und gut ist! basiswiderstand am
transistor nicht vergessen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.