mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Datenblatt: TLE4202B Motortreiber


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und grüß euch,

hätte ein paar Fragen zu dem Motortreiber, hier das Datenblatt:

http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/infineon...

Eingangsspannungsbereich Vs ist zwischen 3,5 und 17V. Wenn ich nun zb. 
4V anschließe, wie hoch ist nun die Spannung direkt am Motor? Ich möchte 
gerne einen kleinen Getriebemotor mit 3,3V betreiben. Oder kommt direkt 
die Eingangsspannung beim Elektromotor an?

Auf Seite 12 ist ein Beispiel. Wieso sind dort noch zwei Widerstände und 
zwei Kondensatoren in Serie beim Motor? Brauche ich die unbedingt und 
wenn ja, wie kann ich die ermitteln?

Was ist genau die "Saturation Voltage"?

Können die logischen Eingangsspannungen von einem AVR zb. gleich hoch 
sein wie VS des Motortreibers? Oder ist es ratsam mittels eines 
Spannungsteilers die Logik Spannungen runterzusetzen?
Wo liegt zb. High und Low?

Welchen Einfluss hat die Diode Vorward Voltage?

Ich weis, viele Fragen, bin leider noch Anfänger.
Vielen Dank!

Lg
Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich weis dass die meisten Fragen sicherlich zum Grundverständniss 
gehören, aber ich habe leider keinen Ahnung.

Also bitte kann mir einer bei meinen Fragen helfen?

Lg
Peter

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

1. die Versorgungsspannung kommt fast vollständig beim Motor an.

2. Widerstände und Kondensatoren liegen nicht in Serie sondern gegen 
GND.

3. Die Werte der Bauteile sind auf Seite 12 angegeben.

4. Diese Spannungen fallen bei Nennlast am Ausgang ab.

5. Bei einer Eingangsspannung < 1,7V (1,4-2V) ist der Ausgang aus

6. Bei einer Eingangsspannung > 1,7V (1,4-2V) ist der Ausgang ein

Das Bauteil ist ein "Leistungs-Komperator" dessen Ausgänge abhängig von 
den o. g. Eingangsspannungen ein- oder ausgeschaltet werden.

Otto

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Otto
Vielen dank für deine Antwort.

Jetzt kenn ich mich schon gut aus. Noch eine kleine Frage:
Laut Datenblatt gehört da ein 220nf und Ein 1R Widerstand hin. Wie sieht 
es denn da mit der Strombelastbarkeit aus? Wenn mein motor zb ein Ampere 
Strom zieht, muss der Widerstand und der Kondensator dann auch ein 
Ampere aushalten? Oder kann ich da zb einen 0805 SMD Widerstand 
einbauen?

Wie sieht es dann zb aus wenn ich einen anderen Motor anschließe, der 
zwei Ampere benötigt?

Vielen dank!
Lg Peter

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

nein, der Widerstand muß kein Ampere aushalten und ein 0805 sollte 
reichen.

Der Austausch des Motors gegen einen mit 1A Stromaufnahme ändert daran 
nichts.

Gruss Otto

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Otto,

du hast mir sehr geholfen, nun habe ich alles Infos beisammen, dass ich 
die Platine entwerfen kann...

Lg
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.