mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XMEGA, Peripherie Clock


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich studiere gerade das Datenblatt des ATxmegas und bin in Kombination 
mit Aussagen in verschiedene Thread hier auf der Seite von mc.net über 
was gestolpert!

Wie hoch kann ich die clock der SPI-Schnittstelle Takten lassen?

Im allgemeinen DB der Xmega ist auf Seite 77 bzw. 80 ist das 
Blockschaltbild abgebildet. Ich weiß der Kern kann bis max. 32MHz 
getaktet werden.

In der Beschreibung der SPI auf Seite 233 steht in einer Tabelle: 
"Relationship Between SCK and the Peripheral Clock (clkPER) frequency".

Bedeutet das jetzt allgemein der Takt von clkPER oder kann die 
Schnittstele auch mit clkPER2 bzw. clkPER4 betrieben werden.

Wenn clkPER4 möglich wäre dann könnte die SPI ja mit einem Takt von 
128MHz betrieben werden!? Stimmt das so?

Danke schon mal für Aufklärung und Hilfe

Gruß
Stefan

Autor: Ansgar K. (paulderbademeister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider gehen clkper2 und 4 nur an bestimmte Bauteile:

clkper4 für die high-res-extension
clkper2 für das EBI
clkper gilt für alle anderen Peripherals

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort!
Nun gut...dann geht auf jeden Fall z.B. für SPI 16MHz clock...das ist ja 
auch schon mal was! :-)

Autor: Helmut Ru (heru01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
das habe ich auch mal angefragt.
Die Antwort von Atmel ist:

The highest SPI slave speed with 32MHz clock is with 4 as divisor, which 
gives you up to 8MHz SPI clock.

A higher than 8MHz clock might work at times, but will give some 
percentage of errors over time. This is due to the fact the sampling 
will fail sometimes.


Gruß
Helmut

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.