mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CBI Bug?


Autor: Gralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Jetzt suche ich schon seit Tagen nach dem Fehler, ohne Erfolg.
Vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen.
So wie ich den Befehl CBI verstanden habe, kann ich damit ein Bit in
einem IO-Port löschen (Clear-Bit-in-Io). Demnach würde also z.B. "CBI
PortB,6" das Bit6 im IO-PortB auf "0" setzen. Wenn der Port-Pin als
Ausgang konfiguriert ist, würde also eine logische "0" am Pin
anliegen.
Richtig?
Das ist soweit auch der Fall. Nur leider werden bei diesem Befehl auch
alle anderen Leitungen des angesprochenen Ports auf "0" gesetzt. Das
ist doch nicht im Sinne des Befehls, oder? Bei einem anderen Port
(PortD) und bei anderen Bits ist der Fall nicht anders. Immer geht der
komplette Port auf "0". Das will ich aber nicht.
Das ganze läuft auf einem AT90S2313 bei 8MHz. Ist das ein Bug? Habe im
Datanblatt nichts gefunden. Oder mache ich da irgendetwas falsch? Bin
ich zu blöd? Habe ich was nicht verstanden?
Seid ganz ehrlich.
Wie ist denn CBI eigentlich aufgebaut? CBI braucht ja zwei Zyklen. Was
passiert da im Hintergrund?

Ich hoffe, Ihr könnt mir die Augen öffnen.

Mfg
Gralf

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Code?

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Code geht NIX.. hast du die andren überhaupt High geschaltet?

dave

Autor: Malte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächste Frage: welcher Compiler?
GCC, Bascom, ImageCraft, SDCC, AVRStudio-Assembler?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Code?
[...]
> Nächste Frage: welcher Compiler?

Aber hauptsache erstmal einen Bug vermuten...
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit liegt der Fehler fast
immer beim Programmierer, insbesondere bei solch elementaren
Funktionen. Einen Bug in der Hardware oderwoauchimmer zu vermuten ist
bestenfalls dreist, weil du anderen Leuten Fehler unterstellst, die
bestimmt besseres zu tun haben, als deine Unlust, die Doku zu lesen, zu
unterstützen.

> Wie ist denn CBI eigentlich aufgebaut? CBI braucht ja zwei Zyklen.
Vermutung meinerseits: Der aktuelle Wert wird gelesen (1. Cycle), das
angegebene Bit wird gelöscht und der Wert zurückgeschrieben (2.
Cycle).



p.s.: Du glaubst aber nicht wirklich, dass du einen noch nicht
bekannten Hardwarebug entdeckt hast, der cbi völlig unbrauchbar machen
würde, oder? andasguteimmenschenglaub

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.