mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Potentialtrennung für Fernauslöser


Autor: Johannes (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wollte einen Mikrocontrollergesteuerten Fernauslöser für meine 
Digitalkamera  bauen.
Ich habe auch bereits die passende Beschaltung eines Manuellen 
Fernauslösers (siehe Bild).
Da ich aber nicht weiß wie die Kamera die Widerstandsmessung durchführt, 
wollte ich fragen, wie ich hier mit einer galvanischen Trennung arbeiten 
kann.
Versorgung aus dem Messkreis der Kamera holen fällt flach, denke ich.
Mit einem MOS-FET komme ich auch nicht weiter da ich ja dann keinen 
deffinierten Pegel zwischen G und S bekomme.
Irgendwie steh ich auf dem Schlauch, kann mir einer sagen wie ich die 
Schalter geeignet ersetzen kann, ohne zu wissen wie die Kamera genau 
misst?

gruß Johannes

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglichkeit1: zwei Relais
Möglichkeit2: zwei Optokoppler

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber nachdem mir ja nicht bekannt ist, wie der Widerstand gemessen wird, 
weis ich ja nicht wie ich die Optokoppler einbauen soll, da es ja nur 
geht wenn ich weiß wie rum der Bipolartransistor eingebeut sein muss.
Und Relais möchte ich nicht unbedingt, da diese ja mehr Strom brauchen 
als ein Optokoppler(bitte korriegieren wenn ich mich Irre)

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reedrelais

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss doch mal die Spannung an Pin 3 des Steckers (mit den ganzen 
Widerständen da hinter) und drücke dann die Knöpfe und schau, ob/wie 
sich die Spannung ändert. Es könnte sein, dass im Inneren der Kamera ein 
Vorwiderstand (Pull-Up) ist. Pin 4 könnte GND sein und an Pin 3 hängen 
dann zwei Komparatoren, die die Spannung dort beobachten und bei 
gewissen Schwellen ein Signal generieren.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, und zum Thema Opto-Koppler:
Auch hier gilt: Bau doch einfach die Schaltung, die du gepostet hast mal 
auf und gucke, wie hoch die verschiedenen Spannungen über den 
Widerständen sind. Vielleicht kannst du daraus einen Rückschluss auf die 
Messtechnik machen oder weißt zumindest, wie 'rum du die Optokoppler 
einbauen musst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.