mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rauch aus dem STK 500


Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

mir ist gestern was dummes passiert. War grad mit den Gedanken ein
bisschen wo anders und hatte vergessen, dass mein Netzteil auf 30V/5A
aufgedreht war.
Naja, ich schalt halt das Netzteil ein und aufmeinmal beginnt mein STK
500 zu rauchen. Hab gleich abschaltet und musste feststellen, dass mir
das Bauteil vor dem Gleichrichter abgefackelt ist; da das STK noch
funktioniert gehe ich mal davon aus, dass war ne Sicherung für so
Idioten wie mich.

Aber was war das für ein Bauteil, ich würd nämlich gern ein neues
einlöten? Da steht nur "CR bm" drauf?

Danke,

k.

Autor: Aleksej Kiselev (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ich es verstehe, könnten da nur die Bauteile von dem
Gleichrichter kaputt gehen, das sind nähmlich 78M05, DF10S und dieser
großer Kondensator daneben (der kann nur bis 25V)

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nope, ich sagte ja, da ist ein teil vor dem gleichrichter. ein kleines
smd bauteil mit "CR bm" drauf und etwa 5mm x 5mm groß.
es ist definitiv dieses teil, da es a) geraucht hat und b) das stk500
nachdem ich es rausgelötet habe anstandslos funktioniert

Autor: Marcus G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal behaupten, das es eine Art Überspannungsschutz ist, der
bei zu hoher Eingangsspannung diese einfach kurzschliesst (da parallel
zur Eingangspannung vor dem Gleich-riecht-er). Bei 5A ist es wohl kein
Wunder wenn dieser heiss wird und anfängt zu rauchen.

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Schaltplan eine 18V Transil Schutzdiode SM6T18CA

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke helmut. genau das wars

wo hast du eigentlich den schaltplan her?

k.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taz-Diode ist richtig und ich würde schnell eine neue einlöten, sonst
kann Dir bei Spannungsspitzen was deutlich schwerer austauschbares
kaputt gehen

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex: naja, normalerweise sollte es hinterm labornetzteil nicht zu
spannungsspitzen kommen

außer der vor dem netzteil verursacht spitzen ;)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon Netzteile gesehen, die beim Ein- und Ausschalten
Spannungsspitzen erzeugt haben, die manche "Laborratte" zum heulen
brachten. Da ist Vorsorge besser als SMD-Auslötarbeiten ;-)

Autor: Marcus G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@valles Schaltplan gibts bei Avr-Freaks.

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@marcus: danke

Autor: Patric (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir kann sowas nicht passieren.

Ich habe das STK500 an ner 12V/200mA Wandwarze aus der Conrad
Grabbelkiste (1,50DM).

Getreu dem Motto: "Netzteile immer nur so stark wie nötig !!!"

Und dieses Motto hat mir bei meinen Experimenten schon ne Menge ICs
gerettet (falschrum reingesteckt, falscher Typ, Kurzschlüsse usw.).

Meine lieblings Spannungsregler sind die 78Lxx/79Lxx-Typen, mit deren
max 100mA ist fast jede Experimentierschaltung unkaputtbar.

Ein 5A Netzteil würde ich nie zum Experimentieren nehmen.


Peter

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, man weiß ja wie das mit der faulheit so ist. das netzteil steht
direkt überm arbeitstisch und ein steckernetzteil hätt ich erst wo
raussuchen müssen ;)

glück gehabt!

Autor: valles (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ps: aber aus fehlern soll man lernen und da ich grad so ein 12v 200ma
netzteil irgendwo rausgekramt hab, brauch ich mir jetzt um mein stk500
keine sorgen mehr machen :)

pps: naja, 5a hats nur wenn man vergisst den strombegrenzer
runterzudrehen (ja! shame on me)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.