mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Adapter für USB-Controller FT254BM


Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach dem es mir nicht gelungen ist an einen FT245BM Drähte anzulöten
habe ich einen Adapter auf DIL 24-Pol Weit layoutet. Wäre net wenn
jemand mal drüberschauen könnte ob alles O.K. ist. Habe versucht noch
möglichst viele Bauteile mit drauf zu packen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

was die Schaltung selber betrifft:
Ohne Schaltplan kann ich da wenig zu sagen. Aus dem Layout den
Schalplan zu extrahieren muß nicht wirklich sein.

Warum setzt du diskrete Bauelemente ein? SMD-C's und SMD-R's wären
wesentlich platzsparender.

Matthias

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läßt du die Leiterplatte fertigen? Rechts oben wo die dicke Leiterbahn
zw. den beiden Pads durchgeht, hast du gerade mal 5 mil Abstand zw.
Leiterbahn und Pad. Könnte vielleicht etwas knapp werden. Die
Leiterbahn muß nicht 50mil breit sein.

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias
Sorry, da hast du natürlich recht. Das Layout bassier auf dem
Datenblatt des FT245.
http://www.ftdichip.com/Documents/DataSheets/ds245b16.pdf
Figure 5 : Takterzeugung
Figure 6 : Anschaltung EEPROM
Figure 7 : Ohne Bauteile, die direkt mit USB "B" Connector verbunden
sind.
und Figure 12.
Das mit der SMD Bestückung ist schon fast ne Glaubensfage. Auf der
einen Seite werde ich froh sei wenn ich den FT und den EEPROM
festgelötet habe. Auf der anderen Seite, wenn das klappt kann man auch
noch die C und R drauffummeln. Ich habe mich aber gegen das fummeln
entschieden.

@Thorsten:
Danke Thorsten, das werde ich noch mal überprüfen. Ich werde wohl nicht
drum herumm kommen das Platienchen fertigen zu lassen mir fehlen dafür
die Mittel.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe den FTDI auf Lochraster gelötet. Einfach ein paar Augen
entfernen und an den vier Ecken mit einem Auge anlöten.
Das gibt mit einer kleinen Lötkolbenspitze ganz gut. Dann Fädeldraht
zum Verdrahten. So habe ich mir einen Adpater auf 2,54 Stiftleiten
gebaut.

Martin

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin:
Meine Hochachtung, Dafür bin ich wohl doch schon zu alt und taterig

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch ein paar Engstellen Entzerrt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.