mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verlängerung Netbook-Ladekabel


Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich ich möchte mein Netbook-Ladekabel verlängern. Ich glaube es 
ist ein Standard-2,5mm-Hohlstecker. Als Verlängerung würde ich ein 
Lautsprecherkabel (ca. 2m) mit je einer Kupplung am Ende benutzen.

Die Frage ist jetzt, ob ich dieses zylindrische knubbelige Ding 
(entweder Entstörfilter, Drossel, Spule oder Ähnliches) am Ende der 
Leitung des Ladekabels irgendwie berücksichtigen muss. Das Ding wäre 
dann ja nicht mehr so nah am Netbook wie bisher.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sprichst von der Ferrithülse, durch welche das Kabel hindurchgeführt 
wird. Sie dient als Gleichtaktdrossel zur Unterdrückung von 
leitungsgebundenen Störungen, welche vom Notebook ausgehen.

Daher ergibt sich durch eine Verlängerung der Leitung keine 
Funktionsbeeinträchtigung. Im schlimmsten Fall könnten die 
Funkschnittstellen am Notebook oder am Radio/TV usw.. gestört werden. 
Das Gerät verliert seine CE-Konformität. Mit der Länge der Verlängerung 
kannst Du das Frequenzband einstellen, in dem etwaige Störungen 
auftreten.

Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooohh also rätst Du mir dann eher davon ab das zu tun? ODer wenn, dann 
mit einer Ferrithülse die ich dann selber draufstecke?

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso willst du das Netzteil eigentlich sekundärseitig verlängern? Wäre 
eine simple Schuko-Verlängerungsleitung nicht die einfachste Methode?

Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche das für meine Laptoptasche möglichst klein und dünn mit 
kleinen Steckern. Desshalb wäre ein Kabel mit 2 Kupplungen am idealsten. 
Hab ich mit selbst aufsteckbarer Ferrithülse dann wieder CE? Oder stört 
dann die zweite, die dann in Kabelmitte ist?

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste machen.

Autor: _M_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das Kabel durchscheniden und sauber mit Lötkolben und 
Schrumpfschlauch verlängern. Dann gibts auch keine Probleme mit zu 
dicken Steckern und Ferriten.

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek schrieb im Beitrag:
> Ooohh also rätst Du mir dann eher davon ab das zu tun?
Nein, ich will Dir nur aufzeigen, welche Risiken Du eingehst.

> ODer wenn, dann
> mit einer Ferrithülse die ich dann selber draufstecke?
Im Prinzip sehr guter Ansatz, wenn es der gleiche Ferrit ist.

Tatsächlich mindert so ein Ferrit die Störung maximal 10dB. Das heisst, 
selbst ohne Ferrit strahlt Dein Netbook maximal 10 x so stark.

Ich erinnere mich an so manches HiFi-Gerät, welches mit zusätzlichen 
Cinch-Miniverlängerungskabeln mit Ferrit geliefert wurde, um die 
CE-Konformität zu gewährleisten. Ich weiss jetzt aber nicht mehr, in 
welche Schublade ich die Dinger getan habe...

Autor: Marek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ging es auch eher darum, dass ich dann nicht die RegTP (oder jetzt 
BuNeAg) mit ihren schönen Messwagen vor der Tür habe, weil ich was 
störe, wovon ich nix weiß... :-D aber ich denke mal bei 2m Kabel mit 20V 
drauf, passiert da wohl nicht viel. Zur Not nehme ich einfach geschirmte 
Kabel.

Autor: Heyno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher, dass die Ferrithülse die Störungen vom Laptop und nicht vom 
Netzteil kompensieren soll????

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.