mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V Halogenspots-Dimmer


Autor: Lucas Vogelsang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe 10 12V Halogen Spiegellampen und möchte sie alle einzeln dimmen
am liebsten ueber DMX. Ich habe jedoch noch einige Fragen:

Was muss ich dimmen ? A oder V ?
Wo muss ich dimmen, kann ich nach dem Trafo dimmen, oder muss ich vor
dem Trafo dimmen ?

grüsse lucas

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn man das ohmsche gesetzt betrachtet kanste da ziemlich schlecht die
spannung belassen und den strom dimmen...

nein ersthaft, am einfachsten ist es, wenn du einfach ein PWM
draufgibst...
naja wenn du vor dem travo dimmen wilst, aus welchen gründne auch immer
könnte ein PWM probleme bereiten, dann muste die Spannung variieren,
aber äh sehe nicht ein was das bringen soll vor dem travo zu dimmen,
dann muste nur die bauteile auf eine höhere spannung auslegen, sprich
machs nach dem travo...

Autor: Lucas Vogelsang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die info,
das einfachste wäre wohl nen bestehenden PWM-Schaltplan nehmen und den
poti durch nen digitalen ersetzen oder ?
kann mir jemand sagen wo ich mehrkanaldigitalpotis bekomme?

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, was ist den hier passiert?
Wenn man mal von der mehr oder weniger unerfahrenen Fragestellung mal
absieht sind hier die restlichen Beiträge wohl eher gemacht, um die
Leserschaft hier zu unterhalten, oder irre ich?

----, (QuadDash).

Autor: ?--?--? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also man nehme:
Einen Microcontroller (AVR,PIC,8051 oder was auch immer), 8 Stück
N-Channel MOS-FETs ein paar Widerstände, Dioden, Kondensatoren und
fertig ist das Gartenhäuschen!
Software zur DMX-Dekodierung gibt's im Netz (ist ja schließlich auch
nur ein serielles Übertragungsprotokoll).

PWM = PulsWeitenModulation.
Man schaltet die Lampe mit einer Frequenz von sagen wir 1KHz = 1ms
(reicht dicke für diese Anwendung) ein und aus. Beträgt die 'AN'-Zeit
= 500us so leuchtet die Lampe mit halber Stärke. Wird die 'AN'-Zeit
länger, leuchtet sie heller.
That's it

Autor: Lucas Vogelsang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ----:
was ist denn deine meinung, soll ich ein elektronikstudium neben meiner
normalen ausbildung am gymnasium machen ? ich habe keine grossen
erfahrungen in mikrochips und versuche gerade assembler zu lernen, wo
soll ich da sonst fragen ???
@ ?--?--?:
vielen dank für deinen hilfreichen beitrag, habe nach pwm gegooglet und
ein paar analoge schaltpläne gefunden, digitales war aber nicht drin.
gibt es da richtline was für eine frequenz ich fuer halogenspots 12v
brauche ? ist die AN-Zeit proportional zur AUS-Zeit ?

Autor: Lucas Vogelsang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, da ist mir ein Fehler unterlaufen:
ist die AN-Zeit proportional zur AUS-Zeit ?
sollte heissen:
ist die AN-Zeit proportional zur helligkeit ?

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lucas Vogelsang naja wiso das mit einem controller regeln, ne komune
analoge schaltung reict völlig... (ein schmidt-triger und ein
integrator  die flanken etwas sauberer zu macvhen noch ein komperator,
naja bei deiner anwendung köntest du den sogar ncoh weglassen...)

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt mal' Ihm sdas doch aml einer auf...
Lucas!

sieh' mal hier:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-162807...

statt der drei Lüfter kommen halt die drei Lampen drann. und wenns acht
werden sollen, machst Du das ganze eben acht mal.


Muss man auch mal zwei, drei Tage zurückblättern, wenn man schon nicht
weiss, wonach man im Forum suchen soll. DMX könnte man auch mal
probieren zu suchen "the_clown<ät>web.de" hat da was fertiges
komplett hier reingestellt.
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-140514...
Aber ich sach mal...

AxelR.

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was ist denn deine meinung, soll ich ein elektronikstudium neben einer
normalen ausbildung am gymnasium machen ?

Nein, aber den ersten beiden Beiträge nach deiner Frage (inkl. Sandros
neuestem Beitrag) kann ich nicht auch nur einen inhaltlich korrekten
Satz entnehmen. (Von den grammatischen Kunststückchen ganz zu
schweigen).
Eigentlich ist es mir ja egal, wenn hier kompletter Mist steht, aber
wenn hier jemand der auf dem gleichen Wissensstand mitliest oder später
danach sucht, und die Qualität der Beiträge nicht beurteilen kann
(vermutlich genau wie du), wird er das für bare Münze nehmen und mit
unnützem und falschem Pseudomöchtegernwissen überhäuft.
Nix für Ungut.

Zum Thema: Willst du Wechselspannung dimmern, dann Phasenanschnitt-
bzw. Phasenabschnittsteuerung (je nach Trafotyp), bei Gleichspannung
kann man auch per PWM dimmen... ich gehe eher davon aus, daß dein
Halogentrafo nur Wechselspannung liefert... Und jetzt lies nochmal die
obigen Beiträge zu PWM... merkst was?

@Rest: Mir ist wohl bekannt, daß man per PWM 'neuerdings' auch
Wechselspannung 'dimmen' kann - das ist aber nicht gerade kompatibel
zur Erfahrung/Wissenstand vom Fragesteller...

----, (QuadDash).

Autor: Lai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12V Wechselspannung per PWM dimmen?

das täte mich jetzt auch intressieren
hat da irgendjemand nähere Infos (Links) dazu?

Gruß
Lai

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nochmal wegens vorhin, kompletter 8KanalDimmer, vielleicht hifts

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-118845...

Wechselspannung mit PWM, hmm...

mit einem vielfachen der syncronisierten Netzfrequenz vielleicht, was
soll da nicht gehen?

Gruß
AxelR.

Autor: Lai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wechselspannung mit PWM

Der Leistungsteil müßte dann warscheinlich irgendwie so
http://www.mikrocontroller.net/attachment.php/3652...
ausschauen.

Was mich dabei stört ist der Spannungsabfall über den Gleichrichter
der bei Schottky-Dioden noch gut 0.5 V also 5% ausmacht
Gibts da was besseres?

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wechselspannungsdimmen per PWM:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-79843.html#79933

----, (QuadDash).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.