mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Differentialverstärker


Autor: Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein differentielles Eingangssignal von einigen 100mV gerne 
Verstärken. Meine Versorgungsspannung beträgt 3V. Zuerst habe ich es 
über einen schnellen Rail-to-Rail-OP versucht um möglichst Nahe an meine 
Versorgungsspannung zu kommen, allerdings bekomme ich hier nur eine 
Verstärkung von 2 hin. Das Eingangssignal ist sinusförmig und hat eine 
Frequenz bis zu 20 MHz. Jetzt dachte ich, dass ich eventuell mit einem 
Differentialverstärker bessere Ergebnisse erziele. Dachte da 
beispielsweise an den LTC6420 von LT. Wäre es prinzipiell möglich mit 
diesem Verstärker ein Peak-Peak Signal am Ausgang von knapp 6Volt zu 
erzeugen? Der Strom ist mir erstmal egal. Möchte erstmal nur den 
Spannungspegel anheben. Allerdings verbraucht dieser IC 80mA, was doch 
recht viel ist. Gäbe es für meinen Anwendungsfall vielleicht eine 
bessere Alternative, die nicht so viel Strom
benötigt?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus,

Newbie

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.