mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nibbles am Port ausgeben


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Hallo,
ich bastle gerade an einer Funkdatenübertragung mit den BIM2 Modulen von 
radiometrix (www.radiometrix.co.uk). Dazu passend gibt es einen IC, der 
sich um die sichere Datenübertragung kümmer (checksumme......) und einen 
kleinen Buffer hat. Problem für mich hierbei ist die Ansteuerung dieses 
IC's, da die Datenübertragung zum IC nur 4-bit parallel ist. Ich hab' 
mir gedacht, dass es absolut kein Problem ist, wenn ich mir ein paar LCD 
Ansteuerungsroutinen anschaue, aber ich komme' leider nicht ganz mit - 
wäre super wenn mich einer aufklären könnte. (an dem Port hängen noch 
Steuerleitungen!!!)

Vielen Dank

Christian

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Christian,

interessantes Projekt. Ich denke, mit dem "SWAP" Befehl kommst du 
weiter.
Ablauf:
1. zu übertragendes Byte kopieren
2. oberes Nibble ausmaskieren
3. verbleibendes unteres Nibble senden
4. zu übertragendes Byte wieder zurückkopieren
5. mit "SWAP" oberes und unteres Nibble tauschen
6. oberes Nibble wieder ausmaskieren
7. unteres Nibble senden

1 Byte ist nun gesendet, geht vielleicht auch noch einfacher.

Halt mich doch mal auf dem laufenden mit der Sache....
Gruß,
Günter

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Günter,

vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort !!!
Das ganze hat nur den Haken, dass ich eigentlich C gemeint habe (tut mir 
leid - ich hab's nicht erwähnt .....war dumm von mir)
Ich kenn mich nur einw enig mit Assembler für 8051 aus, aber für inline 
Assembler beim AVR reichen meine Kenntnisse wohl leider nicht......
Ich werde dich auf dem laufendem halten und berichten wenn's 
funktioniert - die Module hab' ich übrignes von hy-line.de bezogen 
(falls es dich interessiert)

Vielen Dank auf jeden Fall!!!!

mfg
Christian

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oberesnibble=ganzesbyte>>4;
unteresnibble=ganzesbyte&0x0F;

Autor: Weide (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

so ein Modul habe ich auch für mein nächstes Projekt eingeplant. Wenn Du 
Lust hast, kannste ja mal ein paar Worte drüber verlieren, z.B. zur 
Reichweite in der Praxis oder auch zur Störanfälligkeit. Weißt Du 
zufällig etwas über Zulassungen dieser module in Deutschland?

Gruß Weide

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke für eure Antworten!!!!!!

@ Andreas: wie gebe ich das Byte dann am Port aus,  ohne dass ich meine 
Steuerleitungen, die am selben Port hängen "verloren" gehen???

@ Weide: Ich hab' im Moment noch nicht mal die Module (wart schon seit 3 
Wochen drauf) - Praxiserfahrungen gibts leider keine.
Die reichweite wird mit 200 - 50 Metern angegeben - die 
Datenübertraungsrate mit 64kbit/s. Von der Zulassund in Dt. weiß ich 
nix, aber nachdems das Teil ja in Dt zum kaufen gibt wirds nicht so 
schlimm sein.....

Geh' mal auf www.radiometrix.co.uk und lad' dir die Datenblätter 
runter!!!

Viel Erfolg

Christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man kann beim hy-line auch kostenlos infomaterial anfordern!!!

mfg

Autor: Weide (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

danke für die Info :-)

Gruß Weide

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.