mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Betriebstundenzähler möglichst einfach


Autor: Tino A. (tinooo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ganz kurz zu mir, ich hab mich neu angemeldet, also bitte seid lieb zu 
mir, fals ich in den falschen bereich gepostet habe ^^.
und mahc ne ausbildung zum elektroniker für g/s. Ich bin im 2. 
Ausbildungsjahr.


So nun zum eigentlichen Problem:
Ich habm ir überlegt für mein Cross motorrad einen Betriebsstundenzähler 
zu bauen. dieser sollte jedoch sehr einfach gehalten werden. ein jumper 
o.ä. zum resetten, und 2 7seg. Anzeigen, um die stunden anzuzeigen (1-40 
reicht)
So da mein Motorrad keine batterie hat, müsste es über die zündung 
betrieben werden... diese liefert allerdings eine sehr schwankende 
spannung (klar, drehzahl abhängig). also entweder ihr habt vllt. ne 
idee, was ich da machen kann, oder es muss halt mit ner battierie gehen, 
darf dementsprechent nicht so viel strom ziehen.
Desweiteren muss der wert natürlich beim ausschalten gespeichert werden. 
und zwar nicht nur der anzeige wert, (klar, wenn ichs bei 1std. 59 min 
ausschalte unds dann beim nächsten mal wieder bei 1std. weiterzählt is 
schlecht) sondern halt ein relativ genauer wert.
es kommt hier nicht auf die minute an. es muss nicht genau sein 5min 
abweichung machen da nichts.
nun programmieren kann ich leider noch nicht, deshalb wäre es geil, wenn 
man es auf einfachste weise mit n paar grundgattern und taktgebern oder 
so realisieren könnte. Ich hab mir schon den Kopf zerbrochen, und 
gegoogelt was das Zeug hält, bin aber noch nicht zu ner guten lösung 
gekommen.
Mich wunderts auch, dass ich keinen IC gefunden habe der solch eine 
Funktion beinhaltet.

so ich denke ich habe mein problem ausreichend geschildert, und hoffe 
nun, dass ihr mir helfen könnt :)

lg tino

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tino A. (tinooo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahh :)
vielen dank :)
naja oke jetzt bin ich auf jeden fall ein großes stück weiter, und zwar 
hab ich mal ein paar zähler bausteine.
nun bin ich mir mit der funktion dieser nicht ganz im klaren...
der CD4060
http://www.datasheetcatalog.org/datasheets/105/109197_DS.pdf
so wie ich das verstehe, zählt der ja erst ab 2^4 alo erst ab 16
verstehe ich das richtig?

also für takt 1-15 bekomm ich kein ausgangssignal?!
und ab takt 2^4 (16) bis zum takt 2^14 (16384)

da der Betriebstunden zähler bis ca 30std. zählen muss, darf der Takt 
nur alle 7 sekunden kommen? kann man das mit nem quarz realisieren?

sorry, aber auf diesem gebiet habe ich noch nicht all zu viel Ahnung.

Autor: Maddin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bitte bitte vorm Abschicken lesen was du schreibst (fehlend Bchstabn 
mchn es Shwer zu lesen)

M.

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst einen Oszillator, den Zähler (wahrscheinlich sogar mehrere, 
wenn dein Oszillator zu schenll läuft), zwei Decoder/7-Segment-Treiber 
für die LEDs, das sind schon mal MINDESTENS 4-5 ICs.

Das hat man vor 30 Jahren so gemacht, kann man auch heute noch so 
machen, mit einem µC bist Du aber schneller am Ziel.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> sorry, aber auf diesem gebiet habe ich noch nicht all zu viel Ahnung.

So machen es die Profis:

Conrad 126618 oder 126618 oder
http://www.wellgainelectronics.com/curtis420cp3100...

Autor: blub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,
ich weiß ja, das der Basteldrang manchmal sehr hoch sein kann :-) Und 
gerade im Winter wär´s natürlich geil, wenn man für eigene Motorrad 
etwas basteln kann. Aber sind wir mal ehrlich: du brauchst etwas sehr 
energiesparendes (7-Segmentanzeige braucht doch höllisch viel Strom) 
damit deine Lebensdauer mit einer Batterie höher als ein Jahr ist (und 
das ist schon echt wenig finde ich). Dann haste noch kein wasserdichtes 
Gehäuse (ist bei ner MX-Maschine auf jeden Fall Pflicht) und die 
Schaltung, womit du die Zündimpulse mitbekommst bzw. die Betriebsdauer 
misst, musste ja auch noch entwerfen und unterbringen.
Ich hab mir letzte Woche nen einfachen Betriebsstundenzähler für meine 
Honda bei Ebay geholt, 22€ inkl. Versandkosten. Was willste dich da noch 
hinsetzen und basteln?!

Autor: Tino A. (tinooo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich haste schon recht ^^
Aber da es momentan auf der Arbeit sowieso recht mau is, und man sich 
über jedes sinvolle Projekt freut, könnte ich das machen.
Ich würde die 7Seg. Anzeigen sowieso seperat schalten, so dass ich sie 
nur anschalte, wenn ich sie wirklich brauche, also wenn ich wirklich den 
Wert wissen möchte.
Ein Gehäuse sollte auch kein Problem darstellen ;)

naja, vielleicht warte ich auch einfach mal ab, bis wir anfangen mit dem 
Programmieren von µC... sollte nach der ASP Teil 1 kommen. Ist dann 
wahrscheinlich auch ne gute übung

lg tino

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Display wäre auch etwas für Dich

http://www.pollin.de/shop/dt/NzczOTc4OTk-/Baueleme...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.