mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Reduzierung Sendeleistung


Autor: Ossi K. (rakki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das eher seltene Problem: Wie kann ich die FM-Leistung (UKW) 
auf Hausreichweite reduzieren?
Die Senderendstufe soll natürlich keinen Schaden nehmen: also der Sender 
darf ohne die originale Antenne nicht betrieben werden. 
Abschirmungsblech ist möglich, aber unschön.

Danke für Vorschläge.

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm nen Dummy-Load für die endsprechende Sendeleistung!

Autor: Ossi K. (rakki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Alex, könntest Du mir hierzu ausführlichere Angaben machen.
Mein Sender hat 500 mW, 12V, also Reduzierung auf 1/10: mit einem 
ohmschen Spannungsteiler direkt am Antennenausgang? z.B. 10O Ohm zu 
10hm?

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss korrigieren! Du benötigst ein Dämpfungsglied, keinen 
Dummy-Load! Ab einer bestimmten Sendeleistung kann man die Antenne (wenn 
man die Entfernung kennt) sogar ganz durch einen Dummy ersetzen. So 
machen die AFus das, um Sender unter Volldampf zu testen. Die 
Leckstrahlung kann man dann immernoch in einigen Entfernungen empfangen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

die Leistungsreduzierung muss Impedanzrichtung passieren, sonst leidet 
der Endstufentransistor. Google mal nach Dämpfungsglieder berechnen (T 
oder PI).

Gruß Andreas

Autor: Ossi K. (rakki)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön dass Ihr so prompt antwortet; die Hinweise lassen Wissen und
Erfahrung erkennen,..die mir in dieser Sache fehlen:
Wie den Wellenwiderstand ermitteln? Messen mit Osci? Berechnen aufgrund
winzig kleiner Bauteilangaben und dann welchen?
Zur Veranschaulichung habe ich ein Bild angefügt.

Eben eine Angabe gefunden: Output Impedance: 50 Ohm

Gruß ok

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Endstufen sind in der Regel für 50 Ohm Abschluß dimensioniert.

Ralph Berres

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.