mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Powerline-Modem Erfahrungen


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hat jemand mal das Powerline-Modem von Ulrich Radig nachgebaut (unter
http://www.ulrichradig.de in "Projekte") und kann bestätigen, dass
diese gut funktioniert? Ist ja doch eine Ecke günstiger zu bauen als
mit dem kaum noch verfügbaren TDA5051A und dem Spezialübertrager. Die
Schaltung wird zwar keine riesigen Datenmengen in kurzer Zeit
übertragen können, aber für den Austausch von Sensor-Daten und
DCF77-Daten von einem uC zum andern wirds wohl reichen.
Mich interessiert vor allem auch die Langzeitstabilität der
Grundeinstellung oder ob man je nach Raumtemperatur nachjustieren
muss.

Dankeschön und ein schönes Wochenende
Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hochschieb
Hat diese Schaltung noch niemand nachgebaut? Kann doch gar nicht
sein...
Peter

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wüßte gerne mal, wer die Behauptung, der TDA5051 sei abgekündigt, in
die Welt gesetzt hat. Laut Philips ist von Abkündigung nicht die Rede
bzw. es gibt schon lange einen Nachfolger:
http://www.semiconductors.philips.com/pip/TDA5051AT_C1.html
Wenn man die Galvanische Trennung nicht, wie im TDA5051-Datenblatt
angegeben, direkt am TDA einbaut sondern die serielle Schnittstelle
entkoppelt, wie es auch Ulrich Radig in seiner Schaltung macht, dann
kann man auch auf den Übertrager verzichten.
Ich habe die TDA-5051-Schaltung am Laufen und bin voll zufrieden, der
TDA regelt die Empfindlichkeit automatisch nach und kann dadurch
Störungen zu einem gewissen Maß eliminieren. Dennoch ist ein gewisser
Softwareaufwand notwendig. Suche einfach mal nach "TDA5051" hier in
der Forensuche.
Bezusquelle für den TDA5051AT (= Nachfolger des TDA5051):
http://cgi.segor.de/user-cgi-bin/sidestep2.pl?foto...
Dort gibts übrigens auch den Übertrager ("Trafo für MAX 250")

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, Danke für die Info! Da sieht mal wieder: man soll nicht alles
glauben was man hört - nur weil sie oft genug wiederholt werden, sind
manche Aussagen trotzdem nicht wahr und werden es auch nicht ->Politik
(egal welche Partei übrigens).

Wenn es den TDA5051 also noch gibt, werde ich die Schaltung wohl damit
aufbauen und auf den Übertrager verzichten. Die Variante mit
Optokopplern sollte als Entkoppelung vom Stromnetz reichen.

Gruß
Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.