mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ide-controllerchip


Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, ich suche schon ne weile einen controllerchip um einen ideport an
einen coldfire
zu implementieren,. finde aber nur usb/ide oder flashcontroller.
pci-controller gibts ja auch, aber der rechner soll keinen pciport
bekommen.
kennt jemand die typenbezeichnung eines solchen chips?

thnx jens

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht es eigentlich keines speziellen Chips. Drei Bustreiber
(74x245) sollten genügen - zwei davon für den 16-Bit-Datenbus, einen
für die diversen Steuerleitungen.
Wenn der Coldfire keine expliziten Portleitungen hat, benötigst Du noch
etwas Adressdecodierlogik, aber mehr dann auch nicht.

Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber bringt das nicht performanceeinbusen? sonst haetten andere
controller (xscale) ja keine extraunterstuetzung fuer ide.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Performanceeinbußen bringt das nur dann, wenn Alternativen zur Verfügung
stehen. Sollte beispielsweise mit DMA auf die Platte zugegriffen werden,
dann ist die von mir vorgeschlagene Lösung nicht sinnvoll.
Das aber hängt alles sehr stark von der verwendeten Umgebung ab; Deinen
Coldfire kenne ich nicht. Das ist doch ein 68K-Derivat, oder?
Wenn der Controller selbst DMA-unterstützte 16-Bit-I/O-Zugriffe
ermöglichen sollte, dann bestünde die Performanceeinbuße darin, daß die
Platte halt im "PIO"-Mode angesprochen nicht mehr als etwa 16
MByte/sec Datenrate liefern kann.
Ist denn Dein Coldfire (und der daran angeschlossene Speicher) so
schnell, daß das irgendeine Relevanz hat?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ist denn Dein Coldfire (und der daran angeschlossene Speicher) so
schnell, daß das irgendeine Relevanz hat?"

Vielleicht soll der Controller in der Zeit auch noch was anderes machen
als nur Daten hin- und herzuschaufeln?
Dafür ist er wohl ein bisschen zu schade...

Autor: jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der cf soll mit 200mhz laufen, und ein komplettes uclinux drauf.
vermutlich bringt es nicht die leistung, dass es sich lohnt nen
extracontroller zu nehmen, aber wenn ich einen bekommen kann, dass
würde ich ihn auch nehmen wollen, damit die cpu von der
plattenansteuerung entlastet wird.
als ram soll sdram drauf, welcher mit 100mhz bustakt laufen soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.