mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lüftungssteuerung mit Schrittmotoren


Autor: MiXeRy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi


ich möchte im Auto meine Lüftungsteuerung mit Hilfe von SChrittmotoren
sreuern. D.h. ich möchte also anstatt der Drehregler nur Knöpfe haben
für Wärmer/Kälter ...

Also Pro Drehregler 2 Knöpfe für vorwärts drehen bzw. Rückwärts drehen
!

Mit der Programmierung sollte es keine Probleme geben ( Assembler
klappt schon relativ gut)

Nur was benötige ich dazu alles ?

Ich hoffe ihr könnt ir ein paar Tips geben damit das klappt !

MfG

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso schrittmotoren? nimm doch lieber ein digitalpoti, an dem die
taster hängen

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nemon hats nicht verstanden!


Du brauchst Schrittmotoren einen COntroller und so etwas wie den L298
und L297

cu

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso tuts ein Gleichstrommotor mit großer Untersetzung und zwei
Endschaltern nicht?

Autor: MiXeRy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

das Problem ist das man bei z.B. der Lüftungsstufen bestimmte Stufen
hat die quasi einrasten müßten damit Die Stufe so funktioniert !

Auch bei der Richtiungsverteilung der Luft gibt es 5 Stufen, dazwischen
passt das nicht !

Also schon Schrittmotoren !

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das sind natuerlich gute Argumente fuer Schrittmotoren

Gruß Tobias

Autor: MiXeRy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat eventuell einer Lust mir einen Schaltplan zu zeichen so mit allem
was ich für 3 Schrittmotoren brauch !
( WEnns mit einem COntroller nicht geht dann eben einmal 2 und einmal 1
SChrittmotor )

Wäre echt cool  am besten noch ne Stückliste dazu !
In der Richtugn hab ich net so ne Ahnung !

Thx schonmal

MfG

Thomas

Autor: michaelr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde keine schrittmotoren nehmen, z.b. wg dem "schlupf". du
weisst nach einer weile nicht mehr wo der motor steht, ausserdem: die
ansteuerung lässt sich mit fets zwar einfach machen, ist aber doch
umständlich. die ganze schrittmotorik ist doch verzwickt und sollte nur
angewandt werden wo s nicht anders geht.

ich würde ganz einfache servos nehmen (die analogen gibts schon für 5
euro), lassen sich einfach ansteuern mit einem 5 v rechtecksignal,
duty-cycle ist die positions-information und der servo hat die kraft um
an die gewünschte stelle zu drehen oder eben nicht. über einen
zusätzlichen transistor schaltest du noch den saft an und aus um strom
zu sparen. bleibt auch brav stehen in der letzten stellung und hat
meist genug mechanischen widerstand um nicht verstellt werden zu
können. kleinen schrittmotoren fehlt oft diese eigenschaft. zucken beim
ein- und ausschalten oft allerdings, leider.

Autor: MiXeRy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja aber mit den Servos hab ich doch wieder das Problem das ich die
Positionen nicht genau ansteuern kann die ich benötige !

Autor: kein Name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch!

gemeint sind Modellbauservos. Das anfahren bestimmter Positionen ist
deren Zweck...

Autor: MiXeRy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI

kannst mir da eventuell mal nen Link posten ?

Wäre natürlich nicht schlecht !

MFG

Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.