mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche Übertragungsart könnte man nehmen???


Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
folgendes Problem: Ich möchte eine CCD Camera per Controller ansteuern. 
Das klappt soweit auch, die Daten werden per paralleler Schnittstelle 
zum PC übertragen und angezeigt. Nun Suche ich nach einer etwas 
"zeitgemäßeren" Lösung.
Ziel ist es, ca 500kB Bildinformationen so schnell wie möglich zu 
übertragen.
Was habt ihr für Vorschläge? USB? Hat dazu jemand etwas Quellcode? (für 
einen FTDI Controller)
TCP/IP? Ist bestimmt sehr teuer oder?
Hmm, Bluetooth? das wär cool, aber muss ja nicht sein.

Danke für alle Tips!
MfG
Torsten

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
es gibt von FTDI eine IC, den man seriell an den MC hängen kann oder 
aber parallel - ich denke paralle wäre hierfür die schnellere 
Übertragung. Du könntest auch versuchen eine optische Übertragung mit 
Lasern aufzubauen - da gibts bei maxim zahlreiche IC's dazu - bis 10Gbps 
- wär doch toll oder ;-) ?

http://para.maxim-ic.com/Fiber.htm

Was hast du für eine CCD Kamera???
Is die schon mit digitalem Ausgang oder wie funktioniert das??
Was möchtest du damit eigentlich machen????

mfg
Christian

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei der Kamera handelt es sich um einen kompletten Eigenbau. Sie dient 
nur dazu Astro-Fotos zu machen. Zuerst wurde sie komplett per PC 
gesteuert und die Helligkeitswerte als 8Bit Zahl übertragen. Bei der 
nächsten soll das aber eben etwas eleganter und vor allem schneller 
werden.

Autor: AndreG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Torsten,

Das mit der Kamara klingt interessant, ich habe auch schon mal darüber 
nachgedacht, die Bilder meiner C-MOS Kamara mit einem Controller (großen 
mega mit speichererweiterung ) auszuwerten. das problem, das ich bei der 
suche nach den entsprechenden IC's immer nur welche gefunden habe, die 
zwar das analoge Videosignal digitalisieren können, aber die Datenrate 
des Digitalsignals war immer so hoch, das ein AVR wenn überhaupt, nur an 
der oberen Leistungsgrenze gefahren werden muß, und das ist mir zu 
kritisch.

Könntest du daher noch ein ein wenig mehr über deine Lösung schreiben.

Andre

----
http://www.uni-kassel.de/~giere

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ok, ich geb mal ein paar Details:
Das mit der Datenrate kenn ich natürlich, mit dem Standardcontroller der 
Kamera läuft das alles extrem schnell... (ich glaub 26MHz Pixelfrequenz)
Also muss man die Takte komplett selber erzeugen. Wie das bei CMOS 
Systemen ist weiss ich leider nicht. Bei CCD´s ist das relativ einfach. 
Da stehen die Taktfolgen im Datenblatt (für: Zeile ins Ausleseregister 
schieben, Pixel in den Verstärker schieben, Chip löschen, etc.)
Als Analog/Digital Wandler hab ich einen MAX152 genommen, 1,5 
Mikrosekunden Wandlungszeit. Das passt ziemlich gut mit der 
Druckerschnittstelle zusammen, kann aber auch jeder andere sein.

Hier sieht man natürlich, das "Echtzeit" Videos nicht machbar sind. Zur 
Zeit braucht man für ein Bild eine Auslesezeit von ca. 3 Sekunden. Ist 
natürlich bei mir nicht so schlimm, da die Belichtungszeit immer weit 
darüber liegt. Aber ich such trotzdem noch eine elegantere Lösung.

OK für den Anfang?

MfG
Torsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.