mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8fach D-flipflop mit Interrupt?


Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Zusammen !

Es gibt doch beim PCF8574 die Möglichkeit einen Interrupt-Ausgang
auszuwerten, der low wird wenn eine steigende oder fallende Flanke am
Eingang erkannt wird.

Nun suche ich ein 8fach D-flipflop welches einen ähnlichen
Interrupt-Ausgang besitzt, bin aber nicht fündig geworden. Ich möchte
Eingänge über einen 1 Byte breiten Bus einlesen, aber nicht immer nach
Eingangsänderungen suchen...

habt ihr nen Tip? Gibt es so ein TTL-Käfer? Oder ne andere
Schaltkreisfamilie?

thx & greetz
Danny

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem 8-Bit-Komparator ('688), der gewissermaßen
parallel zum Flipflop geschaltet wird?

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus T. Firefly: achja ich hab eine Info vergessen :-)  es muss
natürlich ein TriState-Ausgang sein, da ich sonst ja nicht mehrere
davon an einen Bus legen kann... somit hat der '688 kein
vergleichsbyte...

trotzdem danke


greetz
Danny

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hängste halt noch 'nen Tristate-Treiber ('244, '541 oder '245)
dahinter ...

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte die hoffnung soetwas in einem Baustein zu finden, ich möchte
ja nur das ständige pollen der eingänge durch den µC möglichst
weglassen können. Aber so wichtig das ich aus einem baustein 3 mache
ist es denn doch nicht... dann hab ich layout-probleme :-)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fällt mir auf die Schnelle der 8212 ein, zwar ein Saurier der
Computertechnik, aber der war recht universell einsetzbar und
interruptfähig. Ob er auf deine Aufgabe passt, weiss ich nicht aus dem
Kopf.

Autor: Danny P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse: wird aber nicht mehr hergestellt / vertrieben wenn ich
mich nicht täusche, oder? guter tip, möchte aber auf aktueller hardware
aufbauen


thx & greetz
Danny

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, sicherlich lässt sich die Kombinationsfunktion aus Flipflop,
Komparator und Tristate-Treiber in einem kleinen PLD oder GAL(?) o.ä.
unterbringen ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.