mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Bluetooth Verbindung read() write() Problem


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen µC mit einem Bluetooth Modul verbunden und versuche jetzt 
mit meinen PC über Bluetooth mit dem µC zu kommunizieren. Ich verwende 
einen Bluetooth Manager um einen virtuellen Port zu erstellen, denn ich 
mit meinem C Programm öffne.
Betriebssystem ist Linux.
Funktioniert auch alles gut soweit.
Das Problem ist, dass ich als Antwort immer das Ergebnis der letzten 
Anfrage erhalte.
In meinem Code Beispiel weiter unten:
Ich SOLLTE bei einer "1" ein "okay" bekommen, bei allem anderen ein "X".
Ich schreibe eine "1" bekomme ein "X", schreibe eine "2" bekomme ein 
"okay", schreibe wieder eine "2" bekomme ich ein "X", "1""X", "1" 
"okay"...
Ich hoffe ihr versteht was ich meine :)
Der Fehler liegt sehr wahrscheinlich auf der Seite des PC's, da mit 
"minicom" alles bestens funktioniert.

Ihr mein Source code, der auf dem PC läuft:
#define PORT "/dev/rfcomm1"

#define FALSE 0
#define TRUE 1

volatile int STOP=FALSE;

int main()
{
  int fd, res;
  char buf[255] = {0};
  char test[]= {0}; //"123456789";
  unsigned char input = 0;
  int count = 0;
  char dummy[255];

  fd = open(PORT, O_RDWR | O_NOCTTY );
  if (fd <0) {perror(PORT); exit(-1); }


 while (STOP==FALSE) {

   printf("Type 1 for 'okay' as answer, anything else for 'x': ");
   fgets(buf, 3, stdin);
   sscanf(buf, "%c", &input);
   printf("The sign : %c\n",input);
   while ( getchar() != '\n' ) sscanf(buf, "%c", dummy);
   write(fd, &input, 1);

   res = read(fd,buf,255);
   printf("%s\n", buf);
    }

    return 0;
}

Hier der Code auf dem µC:
int
main (void)
{

  UART_init();
  unsigned char test = '0';

  while(1){

    test = USART_Receive();

    wait20ms();

    if(test == '1'){
      USART_Transmit('O');
      USART_Transmit('k');
      USART_Transmit('a');
      USART_Transmit('y');
      USART_Transmit(0);
    }
    else{
      USART_Transmit('X');
      USART_Transmit(0);
    }


  }
}

Vielen Dank

Autor: Tobi L. (derarzt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die frage ist zwar schon relativ alt aber ich versuch trotzdem mal 
zu antworten^^ich habe mir den sourcecode auf dem mikrocontroller 
angeschaut und spontan würde ich sagen es liegt an den 20ms

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.