mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Lenovo Thinkpad Recovery


Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Ein Thinkpad L412 und habe darauf direkt nach dem ich es 
bekommen habe Win7 64bit und ubuntu 64 bit installiert. Die 
Recoverypartition habe ich unberührt gelassen. Nun wollte ich den 
Werkszustand wiederherstellen (Über die ThinkVantage Taste), was aber 
nicht möglich ist. Bei drücken von F11 startet nur Win7 ganz normal an.

Wie auch immer, nach ein paar Stunden Googeln, stellt sich raus, dass es 
mit Win7 nicht möglich ist, sei ein bekannter Bug beim Support.

Überall steht auserdem geschrieben, ich hätte direkt nach dem Kauf die 
Recovery DVDs erstellen sollen.
Dazu gäbe es ein Programm, das "Create Recovery Disk" heißt. Finde ich 
nirgends, egal welche Lenovo Tools ich instaliere, nichts da. Dann habe 
ich die unsichbaren Dateien auf der Recoverypartition angesehen, wobei 
es dort zwei *.wim Dateien gibt. Eine Davon heißt cdrivebackup.wim . In 
dieser ist ein komplettes Windows. Aber wie bekomme ich das jetzt dazu, 
dass es mir meinen Laptop wider in den Werkszustand zurücksetzt?

CD's die den MBR Block wieder auf den Zustand zurücksetzten sollen, 
damit die F11 Taste wieder funktioniert, gehen natürlich nicht, da die 
F11 Taste unter Win7 nicht die Recoveryfunktion aufruft. Mit GRUB ist es 
auch nicht möglich die Partition zu starten, da diese garnicht zum 
booten gedacht ist. Die Partition statt der Systempartition auf aktive 
zu setzten bringt natürlich auch nix...

Weiß jemand Rat? Ich muss diesen PC in den Werkszustand zurücksetzten, 
da ich ihn zurückschicken will.


Danke

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst, Win XP installieren, dann kann man die F11 Taste nehmen 
zum recovery... zwar nicht im sinne des erfinders, aber geht

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Müll. Um geschätzte 50 Cent pro Gerät einzusparen (soviel 
würde die beigelegte DVD kosten), werden irgendwelche 
"recovery-Partitionen" eingerichtet, die einerseits Platz brauchen und 
andererseits, wie oben geschildert, nicht problemlos sind.

Dazu kommt noch, daß die von den Herstellern vorinstallierten 
Betriebssysteme oft mit anderer vorinstallierter Software "verseucht" 
sind, die loszuwerden auch problematisch sein kann.

Und die tolle Recovery-Partition enthält dann nur ein Abbild des so 
vorinstallierten und vergurkten Betriebssystemes.

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag am Erhalt meines W510:

- Gestartet um zu schauen ob es funktioniert

- 
http://www.mydigitallife.info/2010/04/28/download-... 
Win 7 Image gezogen (Key für Windows war beim Notebook dabei)

- Frisch drüber installiert

- ThinkActive installiert

- ThinkActive + Windows 7 jeglichen Treiberschlonz automatisiert machen 
lassen

- Seitdem ohne Probleme glücklich

Manches von der ThinkVantage Software ist auch sehr komfortabel, aber 
das meiste eben nicht deswegen habe ich selbst sauber frisch 
installiert.

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sonst, wenn du noch in der Garantie bist.... bei lenovo anrufen und sich 
die recovery medien schicken lassen...
Ist meines Wisssens nach während der Garantie einmalig kostenlos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.