mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. ghdl unter gentoo (amd64) funktioniert nicht


Autor: Bjørn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich versuche gerade ghdl unter gentoo (amd64) zum laufen zu bringen. 
Dazu habe ich die folgende minimale VHDL Datei:
entity test is
end test;
architecture behav of test is
begin
end behav;

Diese verduche ich dann zu kompilieren:
% ghdl -a test.vhd
% ghdl -e test    
/usr/lib/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/4.5.2/../../../../x86_64-pc-linux-gnu/bin/ld: e~test.o: relocation R_X86_64_32S against `__ghdl_rti_top' can not be used when making a shared object; recompile with -fPIC
e~test.o: could not read symbols: Bad value
collect2: ld returned 1 exit status
ghdl: compilation error

Wie man sieht funktioniert das nicht. Woran liegt das und was kann ich 
dagegen tun? Unter Arch Linux und Debian funktioniert das wunderbar.

Vielen Dank im Voraus.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gcc 4.5.2 funktioniert für einige wenige Quelltexte noch nicht. Der 
letzte als "stable" gegenzeichnete gcc ist wohl 4.4.5, probiere den mal. 
gvhdl selbst ist ja auch noch nicht als "stable" gekennzeichnet -- wäre 
natürlich schön wenn ein "Experte" die genaue Fehlerursache erkennt und 
womöglich einen Patch erstellen kann.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade im ghdl-0.29.ebuild

>GCC_VERSION="4.3.4"
>GNATGCC_SLOT="4.3"

gcc version ist wohl schon kritisch. Hast Du den ebuild von ghdl denn 
überhaupt mit dem Paket-Manager installieren können, oder etwa einfach 
direkt aus den Quellen kompiliert?

Autor: Bjørn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es ganz normal per [code]emerge ghdl[/url] installiert.

Autor: Bjørn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
emerge ghdl

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hast Du wahrscheinlich mehrere Versionen von gcc installiert, und 
4.5.2 ist der default. Vielleicht probierst Du mal die übrigen 
Versionen:

$ gcc-config -l
 [1] x86_64-pc-linux-gnu-4.4.5
 [2] x86_64-pc-linux-gnu-4.5.2 *

und dann gcc-config mit der Version, die benutzt werden soll.

Mehr fällt mit momentan leider nicht ein. Eventuell Gentoo-Bugzilla oder 
ghdl Mailing-Liste.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hattest Du diesen Thread über-fPIC gefunden:

http://www.mail-archive.com/ghdl-discuss@gna.org/m...

Autor: Bjørn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Des Rätsels Lösung war, nicht das hardened Profil zu verwenden, da dort 
-fPIC verwendet wird, was entgegen der Fehlermeldung eben nicht ratsam 
ist. ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.