mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR mit Strom versorgen


Autor: Christoph Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich plane einen ATMEGA16 im TQFP Gehäuse zu verbauen, doch beim Routen
der Platine stellt sich mir folgende Frage:
Sind die ganzen Vcc und GND Pins intern Zusammengeschaltet ? (immerhin
3x Vcc und 4x GND) Es ist nämlich ein Ding der Unmöglichkeit alle
miteinander zu verbinden, OHNE Drahtbrücken zu verwenden. ( Das AVcc
und AGnd nicht am Stromsystem hängen habe ich schon feststellen müssen
;-)

Leider habe ich den Chip noch nicht da, daher kann ich auch noch keinen
Durchgang zwischen den Pins prüfen.

Weiß da jemand bescheid, bzw. könnte das jemand bitte nachmessen ?

Vielen Dank !

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins sind zwar intern alle verbunden aber sie sollten
AUF JEDEN FALL auch alle verbunden werden. Ansonsten gibt es
u.U. große Probleme mit der Stabilität der Schaltung und
vor allem EMV Probleme.

Es ist übrigens absolut kein Problem das mit einer doppelseitigen
Platine hinzubekommen. Einseitig ist sicher schwierig, funktioniert
bei SMD aber sowieso nie.

Gruß, Marcus

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn sie intern miteinander verbunden sind, sollte man sie dennoch
entsprechend routen, denn dadurch werden die Ströme besser verteilt. Es
hat schon seinen Sinn, daß mehrere GND und VCC existieren...
Wenn man sich zudem noch ein paar Gedanken über EMV macht, dann routet
man zuerst GND und VCC und dann den Rest - bei einer einseitigen
Platine klappts dann nur ganz selten ohne Brücken. Aber lieber ein paar
Brücken, als jedesmal einen Reset, wenn eine Leuchtstoffröhre
eingeschaltet wird...

Autor: Christoph Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist : Doppelseitige Platinen sind nicht möglich, genauso wie
"herkömmliche Bauteile", da die Platine mit ihrer unbeschichteten
Seite glatt aufliegen muss (sonst reicht der Platz nicht).
Hat einer schon Erfahrungen mit SMD-Bauteilen von 0.8mm gemacht (TQFP)?
Das kleinste war bisher 1.27mm und da kann es auch schon ziemlich
fummelig werden.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist doppelseitig nicht möglich ? Im Zweifel die Rückseite
mit einer Kunststoffolie kaschieren und fertig. Wenn die Dicke
ein Problem ist, einfach dünneres Material nutzen.

0,8mm SMD Löten ist überhaupt kein Thema, das geht ganz
einfach wenn man sich mal dran gewöhnt hat.

Gruß, Marcus

Autor: Christoph Wagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platine muss exakt aufliegen. Daher kann ich keine
Durchkontaktierungen à la Heimelektriker machen, da diese mindestens
einen milimeter auf der Rückseite herausschauen. Außerdem hab ich noch
haufenweise einseitige rumliegen, die ich erst aufbrauchen möchte ;-).
Ich hab insgesamt 8mm Platz. 1,5mm Platine, 5mm größtes Bauteil, 1mm
Spiel. Passt genau wie's ist. Daher kommt eine Zweiseitige leider
nicht in Frage.

Doch was schwätz ich hier wieder (;-)) : Mittlerweile hab ich 6/9
Stromversorgungssignalen erfolgreich geroutet, und bei den anderen Drei
werd ich einfach Flächen "malen", auf die ich einfach etwas Litze als
Drahtbrücke festlöten kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.