mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT24C* Start Wert


Autor: Unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich wollte fragen, welchen Wert ein Speicherbereich bei der Auslieferung 
hat(AT24C* I2C-EEPROM)?
Im Datenblatt habe ich dazu leider nichts gefunden... oder ist dies 
undefiniert?

mfg Unbekannt

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde von 0xFF ausgehen.  Gelöschte EPROM-Bits haben (seitdem
die uralten 1702A Geschichte sind) den Wert 1.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die Bausteine nicht von einer Rolle stammen, die irgendwo in der 
Lieferkette durch den Hersteller oder Distributor im Kundenauftrag 
vorprogrammiert wurden... So etwas erlebt man teilweise sogar bei 
Microcontrollern.

Ich habe zwar selbst den Fall noch nicht erlebt, aber ein Bekannter, der 
gerne Restbestände aufkauft, schon mehrmals.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
>Ich wollte fragen, welchen Wert ein Speicherbereich bei der Auslieferung
>hat(AT24C* I2C-EEPROM)?
unbestimmt, je nachdem wie der Hersteller die Dimger testet kann 
unmögliches Zeug drinnstehen.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ich wollte fragen, welchen Wert ein Speicherbereich bei der Auslieferung
>>hat(AT24C* I2C-EEPROM)?

>unbestimmt, je nachdem wie der Hersteller die Dimger testet kann
>unmögliches Zeug drinnstehen.

Die werden gelöscht ausgeliefert. Es steht 0xFF in jedem Byte.
Wär ja auch noch schöner wenn mir jemand z.B. ein Eprom liefert
das ich dann erstmal ins UV Löschgerät legen muss.

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte schon EEPROMS von Microchip, da stand 0xF6 drin

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich hatte schon EEPROMS von Microchip, da stand 0xF6 drin

Und wo hast du die ausgebaut;)

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>ich hatte schon EEPROMS von Microchip, da stand 0xF6 drin
> Und wo hast du die ausgebaut;)

neu von R*

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>ich hatte schon EEPROMS von Microchip, da stand 0xF6 drin
>> Und wo hast du die ausgebaut;)

>neu von R*

Komisch, ist mir noch nie passiert.
Aber was lernen wir daraus: Verlass dich nie darauf
was darin stehen müsste. Schreibs selbst rein;)

Autor: Unbekannt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fuer eure Antworten!

Ich ueberpruefe jetzt einfach an einer definierten Stelle einen 
definierten Wert(z.b. 123456). Sollte dies nicht der Fall sein, so wird 
das EEPROM mit meinen gewuenschten Werten(z.b. 0xff) initialisiert...

mfg Unbekannt

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum lässt du den ersten Schritt (Ich ueberpruefe...) nicht einfach 
weg? Denn eigentlich bedeutet das:
> Ich ueberpruefe jetzt einfach an einer definierten Stelle einen
> definierten Wert(z.b. 123456).
In der Realität sowas:
Ich ueberpruefe jetzt einfach an einer willkürlichen Stelle einen
X-beliebigen Wert(z.b. 123456).

Von "definiert" kann da keine Rede sein...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man wissen will, ob man jemals bereits eigene Daten im EEPROM
abgelegt hat, dann packt man sich an seinen Datensatz hinten eine
CRC dran.  Nach dem Auslesen überprüft man diese, ist sie korrekt,
dann sind die Daten glaubwürdig, ansonsten ist der EEPROM als "noch
nicht durch diese Applikation beschrieben" anzusehen.  Dann ist es
wurscht, ob da 0xFF, 0xFD, 0xCAFE oder die alten Daten einer
vorangegangenen Applikation (bspw. 24C02 aus einem SDRAM-Riegel
ausgelötet ;-) drin stehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.