mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Beschaltung bei Atmega8


Autor: Molle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte ein bisschen mit einem Mikrocontroller rumspielen, 
genauergasagt möchte ich für mein Auto eine Lichtautomatik bauen.

Und ich bin gerade dabei mich in die materie reinzufuchsen.

Mein Problem, was mich gerade wahnsinnig macht, wie beschalte ich den 
10poligen ISP Stecker.
Dazu gibt es auch echt viele Informationen, z. B. das hier 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

Aber wie trotzdem gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, weil nie die 
Nase des Steckers in eine Abbildung enthalten ist.
Könnt ihr mir sagen, welche Pins 1-10 welche in bezug auf die Nase des 
Steckers sind???

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/2/2f/Kabelunten.jpg

Schwarzer Pfostenstecker: Pin 1 ist oben rechts

Hast Du Pfostenstecker da? Dort ist idR ein kleiner Pfeil auf der Seite. 
das ist Pin 1.

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der "Nasenseite" befinden sich ungeraden Pinnummern. Pin 1 ist mit 
einem kleinen Pfeil markiert und bei den üblichen grauen Kabel ist der 
eine rote Draht die 1.

mfg.

Autor: Rene K. (draconix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst du dir einen eigenen Programmer bauen, oder einen kaufen?

Am einfachsten nimmst du aber einfach Pfostenstecker OHNE die 
Ummandelung ringsrum, diese nehme ich auch immer. Nimm auch immer gleich 
mehrere, diese wirst du oft brauchen, auch gleich an passende 
Buchsenleisten denken...

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=19498;PROVID=2402

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf dem stecker ist ein kleiner Pfeil aufgedruckt -> Pin1

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Molle,

wenn Du Dir den Wannenstecker

http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=22816;GRO...

ansiehst, befindet sich seitlich eine kleiner Pfleil. Der markiert Pin1. 
Gegenüber ist dann Pin2. Und so geht es wechselseitig weiter bis 10, 16, 
20 usw.

Der Pin1 der Pfostenbuchse ist ebenfalls markiert.


Axel

Autor: Molle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke danke,

also quasi so, wie auf dem Bild im Anhang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.