mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Knopfbatterie - Maximaler Entladestrom


Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi allerseits,

Möchte mit einer Knopfzelle CR2450 einen Step up Converter und 
anschliesslich bis max 20 LED à max. 20mA betreiben. Also max. 400mA 
verbrauch wobei dies wirklich worst case fall wäre.
Wegen Platzproblemen soll eine Möglichst kleine Batterie her.
Nun mein Verständnissproblem :
Wieviel Strom kann diese Zelle CR2450 max. bringen ?
Die angabe dass nur ein max. kontinuerlicher Strom von 2mA (auf Seite 10 
des angehängten PDFs) erstaunt mich ... ist das wirklich so?
Dass ich keine 400mA ziehen kann ok aber nur 2mA ?? Da leuchtet ja nicht 
mal 1 LED richtig... ?

Grüsse

Autor: nicht gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Ding ist ja auch für eine lange Laufzeit gebaut und nicht für größe 
Ströme. Für sowas kann man Kondensatoren verwenden.

Die 2mA stimmen so. Wenn du mit dem Strom raufgehst, dann geht die 
Batterielebensdauer MASSIV zurück. 400mA dürften aber auch im 
Kurzschlussfall kaum drin sein...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So isses. Aus ebendiesem Grund kann beispielsweise der Atmel Butterfly 
sein Dataflash nicht im Batteriebetrieb flashen.

Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok das klingt schon verständlich...
gibt es denn keine knopfbatterien oder ähnliche standard batterien 
welche grosse ströme liefern können?
es sollte eine knopfzelle sein weil fast überall (einkaufmärkte usw) 
erhältlich und eben wegen dem platz...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es sollen eben keine wiederaufladbaren akkus oder batterien sein, weil 
die batterie zb. vom kunden einfach gewechselt werden will...
... zwickmühle ?!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und normale Batterien oder Lithium-Fotobatterien kommen nicht in Frage 
weil zu gross?

Dann bleibt wohl nur die Kurbel. ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm eine AAA Zelle.

Autor: sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Knopfzellen der Marke "Renata" an.
Ich habe die schon öfter mit größerem Entladestrom
eingesetzt und gute Erfahrungen gemacht. Klar geht
höherer Entladestrom auf Kosten der Lebensdauer.
Ein dickes C parallel zur Zelle ist bei gepulster
Entladung vorteilhaft.

Gute Tips gibts auf Nachfrage beim direkt beim Hersteller,
wenn du sagt worum es geht.

Autor: Michi M. (mutzmutz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja die Lithium Fotobatterien oder auch die AAA Batterien sind leider zu 
gross dafür... also zu gross für die wunschgrösse, falls es dann keine 
andere möglichkeit gibt muss ich dann wohl einen kompromiss eingehen...

hab mir die knopfzellen von Renata mal angesehen, auch diese 
kontinuierlichen maximalen ströme bewegen sich laut datenblatt im 
bereich von einigen mA, aber werde in dem fall einfach mal nachfragen ob 
diese auch mit höheren kontinuierlichen strömen belastet werden 
können...

danke für eure feedbacks!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.