mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCAD: Kreisbögen im Moduleditor zeichnen


Autor: Robert Alb (loetspitze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich verbiege mir jetzt schon einige Zeit die Finger bei dem Versuch im 
KiCAD-Moduleditor einen Kreisbogen zu zeichen, der mehr als 90° hat. Das 
Symbol für das Kreisbogenwerkzeug hat 3 gelbe Punkte. Daher denke ich, 
es müsste doch möglich sein außer dem Radius auch den Bogenwinkel 
anzugeben.
Wenn ich das Werkzeug auswähle und auf meine Arbeitsfläche klicke, habe 
ich den Mittelpunkt für meinen Bogen gesetzt. Und jetzt ziehe ich mit 
der Maus meinen Radius für den Bogen auf. Soweit so gut. Aber ich 
bekomme es nicht hin den Bogenwinkel zu verändern. Der ist immer fix bei 
90°, egal wie ich auf meiner Tastatur und der Maus rumdrücke.
Eigentlich muss es aber gehen, denn in den Bibliotheken habe ich schon 
Bauteile mit anderen Bogenwinkeln gefunden.
Hat da jemand einen Tipp für mich??

Autor: Stefan B. (steckersammler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß, ist das fix auf 90° verdrahtet, zumindest in Version 
2010-05-05 (obwohl der Winkel in der Datei gespeichert wird, also 
vielleicht kommt da noch was).

Wenn du mehr als 90° haben willst, kein Problem:
Zeichne einen 90°-Bogen, der an deinem gewünschten Anfangspunkt anfängt.
Und dann zeichne noch einen 90°-Bogen mit dem selben Mittelpunkt und 
Radius, der an deinem gewünschten Endpunkt endet.
Wenn dein Winkel größer als 180° ist, dann noch einen 3. Kreisbogen 
dazwischen. Und bei größer 270° eben noch einen 4.

Nur bei kleiner 90° wirds doof, da könntest du höchstens kurze 
Geraden-Abschnitte zeichnen, wobei ein Kreis auf einem anderen Layer als 
Vorlage herhalten muss.

Fertig.
Beides schon gemacht. Nicht schön, aber selten und funktioniert ;)

MfG Stefan

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch doch mal den Bogenwinkel mit einem Texteditor im Quelltext des 
Symbols zu ändern.

Autor: Robert Alb (loetspitze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan und Uhu,
das war eine gute Idee! Im Quelltext lässt sich der Winkel tatsächlich 
beliebig ändern. Wenn ich das Bauteil dann wieder lade, wird der Bogen 
einwandfrei dargestellt.
Wirklich komisch, dass die Werkzeugfunktion noch nicht geht. Aber 
vielleicht gehts ja doch und keiner weiß wie...
Herzlichen Dank an euch. So komme ich auf jeden Fall schon mal weiter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.