mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART mit ATmega8


Autor: dili (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Habe folgendes Problem:
kann mit dem µC Atmega8 weder Daten senden über UART noch empfangen.
Bin wie im Toturial beschrieben vorgegangen.
Zugrunde liegt die entsprechende Hardware mit MAX 232 usw..

Ich habe es mit dem Hyperterminal versucht einen Buchstaben zu
empfangen geht aber nichts.

Kann mir da jemand weiterhelfen.

Danke!!

Autor: jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das ist schon mal falsch

#define USART_BAUD_SELECT (F_CPU/(USART_BAUD_RATE*16l)-1)

Da muss nur eine 16 rein und KEINE 161.....

Könnte schonmal das Problem sein!

Autor: dili (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das verändert, aber an dem scheitert es leider nicht

Autor: jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe gerade GANZ schlechte erfahrungen gemacht mit dieser
komischen Formel.

Ich habe einmal das hier genommen:

#define XTAL_CPU         7372800
#define UART_BAUD_RATE      9600

UBRR = XTAL_CPU / (UART_BAUD_RATE * 16)-1;

KOMMT NUR SCHROTT AN.


Wenn ich aber einfach schreibe:

UBRR = 47;

Dann funktioniert das ganz prima irgendwie.

Wenn man das obere mal in den Taschenrechner eintippt, kommt aber auch
47 raus.

Das soll dann einer verstehen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist keine 161 sondern eine 16l (also L statt 1)!

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meiner Lib steht diese Formel, ist ein Klammerproblem denke ich.
((xtalCpu)/((baudRate)*16l)-1)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke ich auch..... Aber wenn nur die Baudrate nicht simmt sollte
immerhin irgendwas ankommen. So war das zumindest bei mir.

Wenn garnix ankommt..... dann ist da wohl anders der fehler....

Was haste denn da für Kabel? Wie haste denn das an den MAX232
angeschlossen?

Wie ist denn dein Schaltungsaufbau?

Autor: dili (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Aufbau des MAX232 habe ich vom Toturial 1:1 übernommen.
Ich verwende ein normales RS232- Kabel 1.5m lang.
Die Schaltung ist nicht speziell: ein externer Oszi, die Speisung, TxD
(PD1) und RxD (PD0) habe ich mit dem MAX232 verbunden, wie auf dem
Toturial beschrieben.

Keine Ahnung, was da nicht funktioniert.

Autor: dili (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich ein z vom MC zum PC schicken möchte, dann sehe ich auf dem
Bildschirm komische Zeichen. Ich habe dabei das Terminal von bray
verwendet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.