mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Einsteigerboard


Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

da ich mich sehr für das Thema Mikrocontroller interessiere, wollte ich 
mir ein Evaluationsboard zulegen und mit dem AVR-Tutorial beginnen.

Mit elektrischen Schaltungen usw. kenne ich mich leider nur bedingt aus 
(Schulwissen). C kann ich jedoch gut und Assembler habe ich auch 
Grundkenntnisse.

Mein PC hat keine serielle Schnittstelle, sodass ich den Mikrocontroller 
über USB programmieren muss. Da ich später auch mit Ethernet 
experimentieren möchte, hatte ich mir überlegt das AVR Net-IO von Pollin 
zu nehmen (was aber ja keinen direkten USB Anschluss besitzt).

Habt ihr eine Empfehlung für mich, welches Board/Bausatz/Starterkit ich 
anfangs nehmen sollte? Villeicht sogar Selbstbau (wo ich fürchte, dass 
meine Kenntnisse nicht ausreichend genug sind ohne Anleitung)?

Gruß Pascal

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinen Einstieg habe ich mit dem STK500 geschafft. Da nimmste noch einen 
USB-zu-Seriell-Wandler dazu und evtl. eine USB-Verlängerung und Du 
kannst loslegen. Dieses STK500 wird tlw. immer noch angeboten, ist 
inzwischen aber zugegebenermaßen etwas sehr alt und wird demnächst wohl 
abgekündigt. Auch mit der Unterstützung in Studio 5 ist es zumindest in 
dessen Beta-Version Essig. Wahnsinnig praktisch aber fand ich, daß man 
jeden AVR-µC, der auch im DIP-Gehäuse lieferbar ist, nutzen und brennen 
kann.

Wenn es kein STK500 sein soll, kannste Dich ja mal auf atmel.com 
umsehen. Ich hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß - Wolfgang

Autor: heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Forum hat eine Suchfunktion. Alternativ gibt es auch google!

Autor: Pascal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Wolfgang. Auf deine Empfehlung hin, habe ich mir nochmals Infos zu 
dem STK500 durchgelesen und mich nun für dieses entschieden.
Anfangs schienen mir die im Tutorial angegebenen 80€ etwas teuer für den 
Einstieg, jedoch hatte ich Glück und konnte mir das Board günstiger 
besorgen.

Heinrich, dieser beiden Möglichkeiten bin ich mir durchaus bewusst und 
ich habe die Suche auch ausgiebig genutzt, bevor ich dieses Thema 
eröffnet habe. Da aber viele unterschiedliche Meinungen vorhanden sind, 
fand ich es besser hier um eine persönliche Empfehlung zu bitten.

Gruß Pascal

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da aber viele unterschiedliche Meinungen vorhanden sind,
> fand ich es besser hier um eine persönliche Empfehlung zu bitten.

Die unterschiedlichen Meinungen gibt es auch weiterhin, allerdings ist 
es den meisten Leuten zu doof immer wieder dieselbe Frage zu 
beantworten, weshalb sie sich immer öfter zurückhalten, wenn Jemand eine 
ganz persönliche Beratung über ein Thema wünscht, dass hier bereits 
erschöpfend diskutiert wurde, was von Jedermann nachgelesen werden kann.

Und ja, das STK500 ist als "Brenner" nicht schlecht, ich benutze es auch 
(und gelegentlich den Dragon). Meist tut es aber auch ein "AVR ISP MK 
II", ist deutlich billiger und besser zu handhaben (hat Gehäuse und 
direktes USB, kann aber kein HV). Gut beraten bist Du auch mit dem 
AVR-Dragon, liegt preislich dazwischen und kann neben programmieren auch 
debuggen. Und dann gibt es noch allerhand günstige Nachbauten oder 
Eigenentwicklungen von Drittanbietern (Obdev, MyAVR, Ullihome, Stange, 
...), deren Qualität und Zukunftsicherheit ich nicht beurteilen kann, 
die aber von Vielen hier gelobt und empfohlen werden.

...

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit dem AVRNET-IO oder dem Eval-Board von Pollin beginnen 
willst, hast du ja eine ISP-Schnittstelle.

Ich nehme dafür meist einen STK200-kompatiblen selbstgelöteten Adapter 
für den Druckerport, aber wenn du den nicht hast bist du mit dem 
AVRISPmkII für USB wohl am besten bedient. Den gibt es für 40.00 bei 
Watterott, funktioniert gut.

PS: sehe jetzt erst, daß du schon ein STK500 hast. Geht natürlich auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.