mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega162


Autor: Thomas Kurzweil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle beisammen,

Ich hab gestern Abend mit Ponyprog die Fusebits von meinem Controller
(ATMega162) geändert, und seitdem scheint er tot zu sein. Vorher lief
alles prima: ich konnte die Speicher auslesen und auch beschreiben
(zwar nicht so wie ich wollte, aber das ist momentan nicht relevant).

Ich wollte den µC lediglich auf einen externen Quarz-Oszillator (16MHz)
umstellen, der mit 2 Kondensatoren (22pF) gegen Erde abgeschlossen ist.
Dazu habe ich (Datenblatt befolgend) bei folgenden Fuses die Häkchen in
PonyProg herausgenommen: CKSEL0-CKSEL3 und SUT0 und SUT1. Seitdem
erkennt weder YAAP noch Ponyprog den Controller (was halt gestern noch
ging), und ich kann auch NULL Einstellungen machen; weder auslesen noch
beschreiben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der µC dahin ist, aber viel
anfangen kann ich mit ihm momentan nicht. Ich bin ein echter Rookie auf
diesem Gebiet (ist mein erstes µC-Projekt). Kann mir jemand
weiterhelfen? Ich bedanke mich schon im Voraus.

Thomas

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Du mußt einen Takt (z.B. mit einem anderen AVR erzeugt) an XTAL1
anlegen. Dann solltest du wieder mit deinem AVR reden können und die FB
diesmal auf den richtigen Wert stellen. Du hast da nämlich keinen
Quarz-Oszillator sonderen einen normalen Quarz.

Matthias

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich wollte den µC lediglich auf einen externen Quarz-Oszillator
(16MHz)
umstellen, der mit 2 Kondensatoren (22pF) gegen Erde abgeschlossen
ist.
Dazu habe ich (Datenblatt befolgend) bei folgenden Fuses die Häkchen
in
PonyProg herausgenommen: CKSEL0-CKSEL3 und SUT0 und SUT1. Seitdem
erkennt weder YAAP noch Ponyprog den Controller (was halt gestern noch
ging), und ich kann auch NULL Einstellungen machen; weder auslesen
noch"

Mööp. Ein Quarz Oszillator ist ein Baustein, der selbst mit Vdd und GND
verbunden werden muss, und einen fertigen Takt an einem Pin
rausspuckt(TTL oder CMOS kompatibel, versteht sich). Bei der Auswahl
dieses Clock-modus wird XTAL2 deaktiviert (keine Funktion mehr) und an
XTAL1 wird ein TTL kompatibles Signal erwartet.

Das, was du suchst ist ein "Chrystal" (=Quarz) Dabei wird XTAL2 als
Spannungs-pin benutzt und XTAL1 als Eingang (nachwievor)
(xtal2->quarz->xtal1). Aber aufpassen, es gibt 2 Quarz-modi.
"Full-Swing" und "low-Power" soweit ich weiß. Low-Power
funktioniert bei schnellen Quarzen nicht mehr sicher (siehe
Datenblatt)

Um ihn wiederzubeleben kannst du einen zweiten Atmel ein einfaches ASM
Programm geben, wo ein Pin ständig umgeschaltet wird. Am besten dort
mindestens 8Mhz als Taktquelle geben. Sollte noch über 1 Mhz am Pin
geben (bei einfacher loop mit sbi [pinx] + cbi [pinx])

Sollte schon reichen um wenigstens den ISP wieder ans laufen zu
bringen.

Autor: Thomas Kurzweil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten!

Stimmt, da hab ich was wesentliches übersehen. Das heisst dann also,
dass ich meinen Quarz (nicht Quarz-Oszillator) mit einem
Quarz-Oszillator ersetzen könnte, um ihn wieder ansprechen zu können;
sehe ich das richtig?

MfG, Thomas

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ja.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.