mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie kann ich in LTspice Mosfets editieren


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich habe ein Problem.
Ich würd gern die Daten eines Mosfet ändern.
Dies geht aber leider bei mir nicht.
Ist es möglich einen neuen Typ anzulegen wenn ja wie geht
das.

MfG

Peter

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LTspice ist SPICE. Deshalb geht das wie überall.
Rechte Maustaste auf den Namen im Schaltplan. Dann Namen erstzen, z. B. 
2N4711.

.model 2N4711 NMOS(.... was du willst )

Autor: Peter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ich glaube ich hab mich falsch ausgedrückt.
mir geht es darum die werte zu ändern.
Die verschiedenen Parameter sind bei mir grau hinterlegt
und lassen sich nicht ändern siehe bild.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Dialog lässt sich nie etwas ändern.

Wenn du einen anderen Mofet haben willst der nicht in der Auswahlliste 
ist, dann musst du auf den Text klicken, nicht auf das Symbol.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok nochmal damit ichs verstanden habe.
Ich kann also keine neuen Mosfets in die Kategorie "nmos"
hinzufügen.
Verstanden habe ich, dass ich den namen ändern kann.
Aber ich hätte gern die Parameter:

Ron = 3,1mΩ
Vds = 75V
Gate = 120nC

Ist dies möglich in einen Mosfet einzubinden.

gruß Peter

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach Peter,

das sollte schon gehen, gemacht hab ich das noch nicht.

1. rechte Maustaste auf dein Bauelement
2. "Pick new MosFet" anklicken
3. im aufpoppendem Dialog ganz oben "Quit an Edit Database" anklicken
4. Dann rechtsklick und "Add" wählen
5. die gewünschten Werte in die Tabelle eintragen

Probier es mal aus, vielleicht ist dies das gewünschte.

Gruss Uwe

P.S. kann es i.M. nicht selber ausprobieren ...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider nein.
Ich kann dort gar nix anklicken außer die vorgegebenen mosfets

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, stimmt. Konnte es jetzt erst ausprobieren.
Geht leider nur bei passiven Bauelementen ...

Hier gibt es ein nettes Tutorial zu LTSpice:
http://www.elektronikschule.de/~krausg/

Darin gab es AFAIK ein Mini-Tutorial dazu.


Gruss Uwe

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In C:\Programme\LTC\LTspiceIV\lib\cmp gibt es den ASCII-File 
standard.mos, in dem alle auswählbaren FETs eingetragen sind. Dem kannst 
du eine eigene Zeile hinzufügen (z.B. durch Kopie einer anderen) und die 
Spice-Parameter ändern.
Die Parameter sind zwar nicht alle leicht verständlich, aber man findet 
z.B. deine Parameter unter Vds, Ron und Qg, die mit einem Texteditor 
angepasst werden können.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vds, Ron und Qg

Speziell diese drei Parameter sind nur Kommentare. Wenn man die 
weglässt, dann ändert sich an dem Verhalten des Bauteils nichts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.