mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kabel für hohe Temperaturen


Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte einen Ofenthermometer bauen und hab auch schon einige 
interessante Artikel dazu in diesem Forum gelesen. Dazu brauche ich 
jedoch auch noch Kabel mit temperaturbeständiger Isolation, bis min 
300°C. Doch leider bin ich bis jetzt nicht fündig geworden.
- Gibt es eine spezielle Bezeichung für solche Kabel?
- Aus welchen Materialien bestehen diese?
- Wo kann man diese kaufen (oder ausbauen)?
Das Kabel sollte nur dünn und auch flexibel sein.
Für eure Tipps bin ich sehr dankbar!

Gruss
Markus

Autor: tt2t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silikon beschichtete Kabel

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt glaseiden isolierte Thermoelement die gehen mit der Isolation 
bis 400 Grad, soweit ich mich erinnere. Siehe zB 
http://www.greisinger.de

Autor: Stryker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei P gibts Silikon-Litzen im Schnäppchenmarkt. Inwieweit der die 
Temperatur aushält steht leider nicht dabei ;-(

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teflonkabel wäre auch ne Möglichkeit. Weiß deren Temp. Beständigkeit 
leider auch nicht auswendig...

Autor: Leo-andres H. (leoloewe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

welchen Querschnitt möchtest du denn verbauen?

Es gibt von Ölflex Leitungen mit Glasseide-Isolation, die bis 400°C 
geeignet sind.
Z.B. Ölflex Zero-Flame, davon gibt es die bis 350° geeignete Variante 
sogar bei Conrad.
Querschnitt geht glaube ich von 0,5mm² bis 2,5mm².

Für Thermoelemente gibt es auch spezielle Thermoleitungen bzw. 
Ausgleichsleitungen, die verschiedene Legierungen enthalten.
Grob gesagt werden dadurch Messfehler ausgeglichen, die durch die 
Temperaturdifferenz der Leitung entstehen.
Die Thermoleitung besteht dazu aus dem selben Material-Paar, das zum 
Thermoelement verschweißt wird.

Thermoleitungen bietet Lapp auch an, allerdings nur bis 200°C.

Autor: markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool, das hilft mir schon viel weiter. Der Querschnitt kann klein 
gewählt werden, die Ströme werden kleiner als 5mA sein.

Vielen Dank
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.