mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer Interrupt vs. LUFA


Autor: Matthias Moritz (matthias_moritz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mit einem AT90USB1286 (16MHz Taktfrequenz) einen 
Frequenzgenerator (bis 16 kHz) realisieren, der auf den 16 Bit Timer 
basiert und nebenher noch einige andere Aufgaben erledigt. Unter anderem 
sollen auf Kommando Daten über den USB-Port gesendet werden. Die 
USB-Kommunikation habe ich bereits mit LUFA (CDC, virtueller COM-Port) 
realisiert. Das Erzeugen von Frequenzen funktioniert auch einwandfrei.
Jetzt zum Problem:
Wenn über den virtuellen COM-Port Daten ausgetauscht werden, dann werden 
die Interrupts disabled. Der Frequenzgenerator hat in meiner Anwendung 
allerdings die höhere Priorität. Ich möchte auf jeden Fall vermeiden, 
dass kurz vor dem Compare Match die Interrupts abgeschaltet werden und 
der Timer einfach weiterzählt.

Weiß jemand was ich da machen kann? Vielen Dank für eure Hilfe.
Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.