mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pic18F4550 board, bausatz, layout..?


Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte gerne mal mit dem PIC18F4550 experimentieren.

Weiss von euch vielleicht jemand, wo man ein fertiges
Experimentierboard, einen Bausatz, eine Platine oder das Layout zum
Selbstbau eines Boards mit einem PIC18F4550 (USB) günstig erwerben
kann?

Ich wäre auch bereit, für den Schaltplan und Layout (Eagle, Pads oder
Protel) auch von einem Privatmann (-Frau) etwas zu bezahlen. Ein
einseitiges Layout müsste es aber sein.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen

Geri

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir vorgestern ein solches Board auf einer Lochrasterplatine
aufgebaut. Ist quasi eine Minimalversion von dem hier:
http://www.microchip.com/stellent/stellent/idcplg?...

Funktioniert sehr gut, du brauchst eigentlich nur eine USB-Buchse, ein
Quarz, ein paar Widerstände und Kondensatoren und natürlich den PIC.
Den Bootloader (für USB) habe ich mit einem ICD2 geflasht, funktioniert
alles sehr schön. Das HID-Beispiel (rotierender Mauszeiger) hat auch auf
Anhieb geklappt.

Allerdings habe ich gemerkt, daß einem das von Microchip zur Verfügung
gestellte USB-Framework zwar viel Arbeit abnimmt man dann doch sehr
schnell auf dem Schlauch steht, wenn man eigene Anwendungen realisieren
will. Eine eingehenderes Studium der USB-Spezifikation wird wohl
unumgänglich sein.

Gruß
Thorsten

Gruß
Thorsten

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten

Vielen Dank für deine rasche und ausführliche Rückmeldung! Das Board
von Microchip liegt eigentlich im bezahlbaren Bereich (ca. 48 Euro nach
Österreich). Interessant wäre meiner Meinung aber auch, falls sich
jemand bereits die Mühe gemacht hat ein Layout, welches man dann für
eigene Zwecke updaten kann. Vielleicht entsteht in diesem Forum ja
sogar noch ein Gemeinschaftswerk.

Bzgl. Programmierung: Darf ich fragen mit welchem Tool du entwickelst?
Ich habe bisher mit SourceBoost gearbeitet. Weiss noch nicht wie gut
sich der Compiler für die 18er eignet.
Habe mir inzwischen mal das Application Note An956 von Microchip
downgeloaded. So wie dort beschrieben, gibt es ein paar High-Level
routinen, mit denen man recht gut arbeiten dürfte. Z.B um den Inhalt
eines Puffers zu senden und zu empfangen. Meiner Erfahrung kann man mit
diesen beiden Routinen recht viel machen.

Ende nächster Woche erhalte ich auch meinen ersten Chip. Werde dann
gleich über erste Gehversuche berichten.

Freundliche Grüsse
Gerhard

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Pic18 er Reihe, bietet sich eigentlich
C18 von Microchip an.

Obwohl ich Jahre lang als C Programmierer für Windoze Apps gearbeitet
habe, muß ich leider sagen, der C18 Code ist mit Präprozessor
Anweisungen überfüllt. Da muß man sich dann halt einlesen.
Das Beispielprogramm, welches ich mir angesehen habe,
war jedenfalls sehr kryptisch.

LG
Michael

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich benutze auch den C18 und ich finde, mit dem lässt sich sehr gut
arbeiten zumal er sich problemlos in MPLAB integriert. Michael hat
recht, der Code ist teilweise schon sehr kryptisch. So auch z. B. die
HID-Routinen von Microchip, was da programmiert wurde ist dermasen
schrecklich und unübersichtlich. Aber man kann es ja theoretisch auch
besser machen :)

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ein grosses Defizit beim C18 finde ich allerdings die Bedienung und
dass es keine printf-Funktion gibt, die beim debuggen (ohne ICD) grosse
Hilfe leistet. Ansonsten, der erzeugte Code funktioniert recht gut und
mit den verfügbaren Befehlen und Direktiven ist er auch recht einfach
portierbar.

Ich arbeite jetzt auch schon einige Zeit mit den Pics 16F87X und
18FXXX. Ein Problem stellen aus meiner Sicht aber immer noch die
Libraries dar. Zwar findet man im Internet eine Vielzahl
unterschiedlicher - und auch sehr guter - Code-Bibliotheken, leider
bereitet das Zusammenkopieren und die Abstimmung immer wieder sehr
grossen Aufwand.

Mein Pic18F4550-Projekt habe ich noch nicht begonnen. Meine Zeit
investiere ich in I2C-Routinen, bei denen der Pic als Salve arbeiten
soll. Damit soll ein modulares, "kleines" Netz realisiert werden.
Z.B. 10 Pics bilden ein Netz, bei dem einer als Zentrale arbeitet.
Werde dann darüber bereichten.

Noch etwas...
Weiss jemand von euch vielleicht den Link zu einem Stück C-Code in dem
eine printf-Funktion, die zumindest die wichtigsten Aufgaben wie z.B.
printf("Ein String %s\r\n",String1;
printf("Ein String und eine Zahl %s %u3:3\r\n",String1,eine Zahl);
printf("String %d %d %s\r\n",VarA,VarB,String);
...
...
abdeckt für den C18, realsiert ist?

Beste Grüsse

Geri

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal in der "MPLAB C18 Libraries Documentation" Kapitel 4.7
an. Dort steht:

printf : Formatted string output to stdout.
stdout = _H_USER oder stdout = _H_USART

Es scheint die Funktion doch zu geben, hab sie allerdings noch nicht
verwendet.

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten

Vielen Dank für die Info. In der Tat, die neue Version von MP-Lab wurde
um einige sehr nützliche Routinen erweitert.

Beste Grüsse

Gerhard

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Konnte von Euch jemand das Demo mit dem Cockipt für das PIC DEMO USB
Board ausführen, welches bei Microchip heruntergeladen werden kann?

Ich erhalten immer den Fehler 997. Overlapped I/O operation is in
progress.

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen
Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.