mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sentinel Dongle defekt


Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte!! einen Sentinel Pro Dongle

Bis heute in der Früh.
Habe ihn zerlegt und festgestellt, das die Lithiumbatterie aus war.
Also neue rein.

Und die Überraschung: Geht nicht mehr.

Was kann ich jetzt machen?
Die ganzen Dongle emulatoren laufen nur unter Windows
Es handelt sich aber um ein DOS Programm namens Signart, das seit
Ewigkeiten nicht mehr vertrieben wird.

Ums Programm wäre nicht Schade, aber um die tausende Dateien die ich
damit erstellt habe, und als Grafiker bin ich !noch! darauf angewiesen,
dar das Program Funktionen bietet, die nicht so schnell zu finden sind

Habe noch einen zweiten Dongle. Kann ich den zurückkopieren, auf den wo
die Bat aus wahr?

Kennt irgendjemand einen Dóngle Emulator für DOS?

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis das hier auch keiner????

Ich verzweifel noch mit diesem Problem

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Es könnte sein, dass der Dongle seine Daten in einem RAM hatte und
dieses durch die Batterie gespeichert geblieben ist. In wieweit du nun
das RAM wieder beschreiben kannst weiß ich nicht - vll. kannst du mal
von der Schaltung des Dongle ein Foto machen - dann kann man sich das
anschauen und besser sehen, wie das Teil funktionieren könnte.

Viele Grüße
Steffen

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie groß ist denn das programm?

Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen,

???

Das DOS-Programm erwartet was bestimmtes vom Dongle. Irgendetwas ins
RAM schreiben bringt da nicht viel.
Und was willst du mit dem Schaltplan?
Ein (wahrscheinlich) 25 pol SUB-D, besser gesegt 2 um den Drucker noch
betreiben zu können und dazwischen ein IC, der geheime Daten enthält.

@Problemkind, geh mal auf www.safe-key.com

Unter Download gibt es ein Programm, womit du die Daten auslesen kannst
(sofern das überhaupt noch möglich ist!)
Wenn es ging, kannst du dir für 350$ ein neuen Dongle herstellen lassen
:(

Ist verdammt teuer, ich weiss. Ich überlege auch, ob ich den Schritt
gehen soll (für ein Fast EYE allerdings).
Aber da der Dongle ja mechanisch nicht beschädigt ist (also es ist dir
nichts rausgefallen und der IC ist noch in einem Stück ;) ) gibt es
evtl so auch noch Rettung. Wenn du ihn auslesen konntest, kannst du den
ja mal die .LOG mailen und fragen, ob man damit überhaupt was anfangen
kann. Und ob es nicht ein günstigeren Weg gibt. Die scheinen von sowas
ja Ahnung zu haben.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch ein Sentinel-Entwicklungskit (Hardware mit Stecker und
EEPROM, sowie Software) rumliegen. Es stammt aus dem Jahr 1996.
Vielleicht kann jemand das gebrauchen um dem Dongleproblemkind zu
helfen?

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@sebastian Das Program ist ca 3MB gepackt gross


Habe mit dem Safekey tool eine Sicherheitskopie erstellt.

Habe ja 2 Dongle  einer ist leer, der andere funktioniert noch

Das nervige Problem ist, das ich jedesmal hinter die PCs griechen muss,
um den Dongle von dem einen auf den anderen PC zu stecken.

Was kann ich mit diesem Backup jetzt anfangen???


Welche Tools gibt es, um die Backup Datei auf den leeren Sentinel Pro
zu kopieren??

Autor: Fred51 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn dir danach ist dann schick das mal... just_me@gmx.net
wenn geht mach mal 1mb oder 1,44mb große datein.
ich würde mir das gerne mal angucken. hat irgendwas sehr reizvolles
sich damit auseinander zu setzen.

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stelle das Programm hier mal zur Verfügung

Ein wichtiger Hinweis: Das Programm lauft in Real DOS.
                      Normal ist zur Bedienung ein Digitizer notwendig



Wenn man das Programm startet kommt gleich die Meldung: Dongle nicht
gefunden, Programm angehalten. Also wenn die nicht mehr kommt, ist das
Programm entdongelt.

Bitte, wenn es jemand schaft dieses Programm zu entdongeln, bitte mail
es mir

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist denn hier??

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist vielleicht zu groß für den anhang...(keine BMP- oder TIF-Dateien,
max. 1 MB)<-- 1 MB

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier es nochmal

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat ja doch geklappt

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
womit starten??

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ins Verzeichniss C:\s32\ extrahieren, und S32.EXE starten

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ihr Probleme mit der Darstellung habt, propiert mal folgendes:

Alle Shadow oder cached Einträge für die Grafigkarte im Bios
deaktivieren.

Auf manchen AGP Grafigkarten läuft das Prog nicht.

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hubert kannst du mir die Entwicklungssoftware mailen??

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dir das ganze Entwicklungspaket (ca. 20 Disketten) + Handbücher
+ programmierbaren Dongle + Testdongle gegen Erstattung der
Verpackungs+Portokosten schicken. Kan aber erst am WE alles
zusammensuchen...

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hubert Das wäre ein HIT

Ich täte sagen, den Rest klären wir per Mail

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen versenden großer Dateien:

www.yousendit.com

bietet entsprechenden Transfer-Service an. Da kann man fette Files mit
rumsenden.

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hubert kannst du mir mal eine Mail schreiben, das wir uns über den
Versand einig werden

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich komme erst am WE dazu die ganzen Sachen zusammen zu stellen...

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich habe auch ein solches Problem. Meine Software hat auch einen
Sentinel Pro Dongle u. läuft ausschließlich unter DOS. Leider wird auch
diese Software nicht mehr vertrieben! Ich brauche diese aber auf 3 PCs
in 3 Büros u. ich habe nur einen Dongle. Ich habe den Dongle auch schon
wie oben beschrieben ausgelesen. Jetzt möchte ich den Dongle kopieren
oder noch besser emulieren.

Habt ihr es geschafft?
Vielen Dank im voraus
Chris

Autor: dongelina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben einen Dongel - 5 PC's
Einfach eine Druckerumschaltbox installieren, Computer alle anhängen
und jeder kann das Programm starten

Gruss - dongelina

Autor: schneller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jetzt möchte ich den Dongle kopieren
@ oder noch besser emulieren.

@ Habt ihr es geschafft?


----> NEIN

Autor: DERBER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft es den einen oder anderen weiter:

Leider habe ich kein Eagle, und möchte es auch gar nicht extra deswegen
lernen. Aber wenn jemand eine Schematic zeichnet, dann stellt es bitte
hier rein. Würde ihn mir schon gerne nachbauen, aber kann nun mal mit
Eagle und Eisendreichlorid nicht umgehen.

http://www.woodmann.com/fravia/images/drfugi_1.gif

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider beschreibt euer TUT einen Sentinel C plus.

Meine Software ist aber mit einem Seninel Pro geschützt. Kann mir hier 
keiner helfen, und mein Progrämmchen von diesem Dongle Bug befreien??
Ich habe schon den Hersteller der Software angschrieben. Die Firma ist 
Konkurs. Doll, oder. Habe mal die komplette Soft als Attch mit 
geliefert. Vielleich kann jemand von euch mir helfe.

Autor: Dongleproblemkind (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens. Das Programm müsst ihr unter VMware (DOS) , DOSBOX oder 
richtigem DOS lauffen lassn. In der Dosshell läuft es nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.