mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Register Volumen


Autor: nino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wieviel byte passen max in ein (a/d wandler) register?

mfg
ninio

Autor: Der Elektrische Reiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Frage!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso? Willste den ADC als Massenspeicher verwenden?

Autor: ninio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein,
aber wollte wissen ob man z.B. 100 - 200 byte dort verstauen kann?


wenn das nicht möglich ist kann man das ja im eprom speichern, nicht
wahr? wieviel könnte man den dort max an daten hinterlegen???

ninio

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In ein ADC-Register passen 1,25 Byte (10 Bit) :-)
Im EEPROM kommt es auf den µC an wie groß dessen EEPROM ist.
Was soll die Frage?

MfG
Andi

Autor: uwe große-wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100 bis 200 byte? flüchtig oder nichtflüchtig?
wenn flüchtiger speicher (beim ausschalten ist alles weg) reicht ab mit
den daten ins ram. wenns dauerhafter sein soll ins eeprom...
eeprom lässt sich auch einigermaßen einfach extern anbinden falls
intern kein platz mehr ist...

Autor: ninio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.
Sie ist beantwortet.

fast, wie gross kann die speicherkapazität bei eeprom max sein
(1Mbyte???), damit ich mir ungefähr eine vorstellung machen kann?
fange gerade an mit MC an

ninio

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir doch erstmal das Datenblatt eines µC an, ehe Du solche
unsinnigen Fragen stellst.

Es gibt z.B. µCs mit 1kB Flash, 64 Byte SRAM und 64 Byte EEPROM
(ATTiny13).


Peter

Autor: Simon Küppers (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In ein ADC Register passen nur 8 Bit, also 1 Byte. Deswegen gibts ein
Highbyte und ein Lowbyte Register.

(Zumindest bei einem Microcontroller der Sorte Atmel AVR.)

Welche Auflösung hat besagter ADC ?

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, wenn man einen DA- und einen AD-Wandler über eine analoge
Verzögerungsleitung koppelt (wie sie beispielsweise im PAL-Decoder von
älteren Farbfernsehern verbaut wurde), dann kann man sowas auch als so
eine Art Speicher benutzen ...
Bei einer angenommenen Verzögerungszeit von 64 µS und einer
Wandlersamplerate von 1 MHz könnten so theoretisch bis zu 64 Werte
gespeichert werden, aber deren Genauigkeit dürfte stark grenzwertig
sein.
Urgs.

In ziemlich alten Computersystemen machte man sowas mit
Magnettrommelspeichern.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnettrommel ist vergleichbar zu anderen Magentspeichern, wesentlicher
Unterschied nur viele starre Köpfe statt weniger beweglicher. Passt
hier nicht so.

Was es indes auch gab waren akustische
Quecksilber-Verzögerungsleitungen. Bilder dazu vom Univax 1:
http://mywebpage.netscape.com/reitery2k/univac1.htm und
http://www.nersc.gov/~deboni/Computer.history/Page...

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, der erste April hat schon was...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HanneS,

ich vermute eher einen typischen Fall von "vor dem Fragen Gehirn
abschalten".


Peter

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nino, schilder doch mal wie du auf die Frage kommst bzw. was der
Hintergrund deiner Frage ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.