mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 20V 40khz Signal


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine Schaltung welchemit 6 1,2V Akkuzellen betrieben wird und
daraus 20V 40khz Rechteckimpulse generiert.
Hat jemand einen Vorschlag?

Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde einen step-up converter verwenden
z.B. MAX629 von maxim-ic

welche leisetung muss die Schaltung speisen(also wieviel strom?)

wenn dir 32khz reichen, kannst du eine quarz-schaltung mit einem
uhren-quarz verwenden. sonst musst den takt mit einer eigenen schaltung
erzeugen oder von einem uC generieren lassen.
wobei eine eigene oszillatorschaltung wohl besser ist, weil du dir dann
einen spannungswandler ersparst und direkt mit den 20V arbeiten kannst.
du musst dich halt entwedermit transistoren rumschlagen, oder einen
oerationsverstärker verwenden der 20V verarbeiten kann
z.B. MXL1013 von maxim.
da würde isch eine Schaltung mit laden und entladen eines Condensators
anbieten, aber ne genaue schaltung find ich grad nicht


wenn du eine uC, oder einen anderen Oszillator verwendest, würde ich
auch einen operantionsverstärker zum hochwandeln zu 20V verwenden.
dürfte die günstigste lösung sein

mfg Azrael

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich das richtig verstanden habe:
Mit einem Step-Up-Converter aus 7,2V 20V erzeugen und mit diesen 20V
dann einen OPV speisen, welcher das Ausgangssignal eines
Mikrocontrollers verstärkt.
Klingt gut, aber prinzipiell würde ich nur sehr kurze 20V
Spannungsimpulse benötigen.
D.h. ein kompletter Step-Up-Converter erscheint mir überflüssig...

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
mit dem mc34063 kannst du aus (fast) jeder beliebeigen eingangsspannung
pulse bis 100KHz 'zaubern'.
die max. erreichbare ausgangsspannung liegt im bereich 120v.
ich hab damit eine einfache ladeschaltung für 28v geschustert, die mit
einem input von 4-20v betrieben werden kann.
das ic ist zwar ein step up/down converter, aber als 8pin mit wenig
aussenbeschaltung in sachen aufwand & preis fast nicht zu toppen.
grüssens, harry

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nettes Teil. Das könnte funktionieren...
Nur etwas Überdimensioniert, da ich keine 1,5A sondern nur ca. 100mA
brauche.

Autor: harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
macht ja nix, die angabe ist ja peak(max. schaltstrom). wenn du 100ma
bei 20v benötigst muss das teil schon mal eben 3-400ma schalten, ist
doch ideal mit 'ner pfütze reserve.
grüssens, harry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.