mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher EE-Student versteht diese Aufgaben?


Autor: FHF-Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

gibt es einen der zufällig auch an der FH Furtwangen studiert und die
Übungsaufgaben für ET2 von Hr. Hamouda checkt?

kuckst du hier: http://n.domaindlx.com/etec/et2_skripte.htm

Vielleicht gibt es inzwischen Leute ab dem 5. Semester die Lust, Zeit
und Erbarmen haben und sich als Privat-Tutor etwas dazu verdienen
wollen.

Will diesmal nicht zu den gehören die durchfallen (bei ET1 haben von 43
30 mitgeschrieben und 14 bestanden)

Gruß FHF-Student

Autor: Paule (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Link geht nicht mehr

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so n mist, übers fhf netz gehts auch nicht, weiß jemand nen provider mit
unlimited trafic for free?

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
theoretisch müßte dieser link funktionieren
http://webuser.fh-furtwangen.de/~armbrust/et2_skripte.htm

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was heißt denn bitte "EE" als Fachrichtung ausgeschrieben? Ich möchte
mich nämlich auch mal informieren, was ich mal studieren will.
Gruß Daniel R.

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
praktisch tut er es aber nicht

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EE steht für Electrical Engineering, hört sich halt besser an als
Elektrotechnik

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

du hast ein führendes Leerzeichen in deinem Pfad "
et2_skripte-Dateien"
Mit deinem E-Technik Aufgaben kann ich dir leider auch nicht mehr
helfen. Wir haben als CE'ler nur einmal E-Technik und das auch nicht
bei ihm.

Matthias

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hoffe mal dass der shit jetzt funktioniert
http://webuser.fh-furtwangen.de/~armbrust/HamET2-0503U.pdf

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche Aufgabe? oder meinst du alle?

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex ehrlich gesagt schon alle, weil der Prof. bespricht die Aufgaben
nicht, jeder von uns muss halt im Laufe des Semesters eine vorrechnen
und dann hat man ca. 2-3 Wochen vor der Klausur (vielleicht) richtige
Lösungen

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wenn man dann bei jedem Vorrechnen dabei ist, dann sollte man dann
ja 2-3 Wochen vor der Klausur wissen, wie es funktioniert und die 2-3
Wochen dann halt zum Lernen benutzen...

wo ist dann das problem?

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris ja dann schau dir die sachen halt mal an, wenn du dass innerhalb
von zwei wochen kannst, dann kommst halt zu uns als prof.

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der 2te link geht. hab grad auch das thema in meiner et2 lesung, aber
haben ja auch schon genug andere leute vor einem selbst geschaft... Mit
ausbildung macht sich das ganze natürlich einfacher.

Ich find Seite 17 ganz gut.

Autor: Christof Krüger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin kein ETechniker, daher ist das nicht mein Gebiet. Ich habe
allerdings die Erfahrung gemacht, dass wenn man das Semester über aktiv
an den Übungen teilnimmt (egal welches Fach), das Lernen für die Klausur
nachher extrem leichter fällt.

Ansonsten gibt es Bücher und Skripte.
Ich persönlich würde mich mal ein Wochenende in mein Zimmer
einschließen und einfach mal alles am Stück durchlesen, nebenbei immer
mal wieder einfache Aufgaben rechnen.
Nur durch viel Übung kommt man in die Routine rein und plötzlich ist es
nicht mehr so schwer. Ich bin auch (extrem fauler) Student, ich weiss
wovon ich rede ;)

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, so ähnlich habe ich mir das auich vorgestellt, aber bislang hat die
ausführung noch nicht ganz geklappt...
ich persönlich find das thema nicht soo schwer, was fehlt ist halt die
übung die man sich wirklich nur durch aufgabenrechnen beibringen
kann... und das am besten nicht 2 wochen vor der klausur. gibt bei euch
aber ja sicherlich auch sowas, wie ne bibliothek. oder auch das forum,
man hilft ja gern, wo man kann...

Autor: müllo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus eigener Erfahrung würde ich Dir folgenden Weg vorschlagen:

1. Lösungsansatz mit eigenem "Gehirnschmalz" aufstellen
2. Vergleich des Lösungsansatzes mit den Vorlesungsinhalten (ggf. die
Vorlesungsbeispiele nachrechnen)
3. bei Kernproblemen ein direktes Posting mit Deinem Lösungsansatz ins
Forum

Es macht absolut keinen Sinn, Dir alle Aufgaben vorzurechnen (zumal ich
dafür keine Zeit/Lust hätte). Bei Kernprobs stehen Dir sicherlich viele
Leute hier zur Verfügung. In unserer Studentengruppe haben wir uns bei
solchen umfangreichen Aufgaben in die Sache geteilt. Also 5 Mann und
jeder macht 10 Aufgaben. Bei einem feierlichen "Wochenend-Bier" könnt
ich in gemeinsamer Runde die Lösungen durchgehen oder mal eine Audienz
beim Prof. beantragen.

Viele Grüße
müllo

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist zwar alles nicht so extrem produktiv was hier steht, aber 18
Seiten Aufgaben vorzurechnen, von denen jede locker eine a4-Seite
einnimmt ist auch verwegen in diesem Forum. Die meisten sind aber kein
Hexenwerk. viel ist stures Formel umstellen, ein paar quadratische
Gleichungen glaube ich gesehn zu haben und, verhasste pest, komplexe
Zahlen. Wenn Du einen HP48 -> Nachfolger Dein Eigen nennst bist Du
schon mal weit vorne.
Ich geb Dir aber noch einen Tip. Von Franzis gibt es ein Formelbuch für
ETechnik und damit bist Du schon mal einen großen Schritt weiter.

Autor: kurzschluss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würd Dir mal vorschlagen: setz dich nen Nachmittag hin, schau mal
wie weit Du kommst und stell dann konkrete Fragen, erstmal deinen
Studienkollegen, dann vielleicht ein paar Leute in höhern Semestern.

Soweit ich die Aufgaben gesehen hab, scheinen die doch "Standard" zu
sein. Eine kenn ich noch aus der Schule...
Und: ohne Üben geht's auch in de rKlausur net!
Ich seh's net ein, hier "mal schnell" jemanden seine Hausaufgaben zu
machen.
Hab für sowas so ganz nebenbei auch keine Zeit...

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex weißt du zufällig wie das Franzis-Buch heißt

http://www.franzis.de/index.php?subeg=formel&ab=6&...

Autor: fhf-studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es zufällig dass hier?

Formelsammlung Elektrotechnik und Elektronik   Formelsammlung
Elektrotechnik und Elektronik
Umfassendes und hochqualitatives Formel-Nachschlagewerk zur
Elektrotechnik/Elektronik. >>>
Preis: 19.95 EUR
ISBN: 3-7723-5708-3

Autor: MarkusS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor Jahren auch EE Studiert.

Wenn ich mir das Script so anschaue, dann hat sich nicht viel
geändert.
Auf den ersten Blick erscheint es ziemlich viel, jedoch sollte man sich
nicht davor abschrecken lassen. Da es ja über das Semester verteilt
ist.

Grundsätzlich sollte die Vorlesung besucht werden, der Stoff dann in
Ruhe überarbeiten, und üben, üben, üben.
Was mir sehr geholfen hat, war das wir zu Zweit oder zu Dritt
miteinander gelernt haben.
Einfach eine Aufgabe vornehmen und zusammen die Lösung erarbeiten. Ich
denke dass man dabei am meinsten lernen kann.

Viel Erfolg,

MarkusS

Autor: dragon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab die Aufgaben kurz übberflogen und ich habe in E-Technik
ähnliche Aufgaben gehabt. Sollte eigentlich alles machbar sein.

Es gibt einige Bücher wo ähnliche Aufgaben mit Beispiellösungen drin
stehen.
z.B.:
Gert Hagmann
Grundlagen der Elektrotechnik
AULA- Verlag Wiebelsheim

Es gibt auch noch viele andere, aber ihr habt ja sicherlich eine
Bibliothek.

Wegen der Durchfallquote, war bei mir auch so das 2/3 durchgefallen
sind.

Autor: FH-Studi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Aufgaben könnten auch von einem unserer Profs stammen. Der einzige
Unterschied bei uns verteilt sich das auf mehrere Semester.

Zwei Bücher, die mir immer wieder gut geholfen haben:

Grundgebiete der Elektrotechnik Band 1+2
Führer/Heidemann/Nerreter
Hanser Verlag

(Sind auch vergleichsweise günstig ~20.-/Band.)

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das normal, dass der inhalt des Links den Browser (IE6) abschießt?

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

denke auch du solltest im Zweifel konkrete Fragen zu halb fertigen
Aufgaben stellen bei denen du nicht weiter kommst. Eigentlich poste ich
aber wegen folgendem Tipp:

Grundgebiete der Elektrotechnik Band 1+2
Führer/Heidemann/Nerreter
Hanser Verlag

Ich kann nur empfehlen sich diese Bücher genau anzusehen vorher. Bei
uns waren die Standard und ich habe sie gehasst. Sie haben zwar den Ruf
"einfach" zu sein, aber dafür erklären die NICHTS! Die reihen einfach
Fakten hintereinander die man alle fressen & hinnehmen kann. Mir fällt
das lernen und verstehen(!) meist leichter wenn ich etwas "einsehen"
kann und das nicht nur einfach da steht. Die Erklärung kann meintwegen
erstmal billig sein, nur die halbe Wahrheit enthalten. Hauptsache sie
erscheint logisch.

Ansonsten kann ich nur sagen: Komplexe Zahlen sind lustig und immer
schön viele Zeigerdiagramme malen (das wurde mir sehr lange
eingeprügelt, bis ich es dann irgendwann mal eingesehen habe :) ).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.