Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC-gesteuertes Netzteil; LM317 am MCP4922


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus G. (markus78)


Lesenswert?

Hallo,
ich sitze an meinem Projekt und vor allem an folgendem Problem.
Ein AtMega soll einen DA-Wandler steuern, der eine Spannung ausgibt.
Diese Spannung soll einen LM 317 steuern.
Und da ist mein Problem.
LM 317 auf null runterregeln hab ich mit einer negativen Hilfsspannung 
bereits realisiert.
Das Hauptproblem liegt darin, dass der LM317 nicht ohne weiteres 
spannungssteuerbar ist. Der DA-Wandler MCP4922 soll irgendwie, wie weiss 
ich eben nicht, den Adjusteingang manipulieren, das der LM quasi als 
Spannungsfolger arbeitet.
In der Standardschaltung des LM317 könnte man als Idee den R2 mit einem 
parallel geschalteten Transistor verändern. Will ich allerdings wenigen 
der nichtlinearität vermeiden.

Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich mit dem DA-Wandler den LM317 
steuern kann?

Vielen Dank!

P.S.: Spannungsfolger ohne LM317 am DAC wäre einfach, aber es soll halt 
mir dem LM317 realisiert sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.