mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TFDS4500 nur als Infrarot Diode nutzen


Autor: JunkiXL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe hier nen TFDS4500 liegen, der perfekt für alles ist, was IRDA
betrifft. allerdings möchte ich nen pc über eine Fernbedienung steuern
und dafür ist das teil eigentlich "überqualifiziert"

http://www.cesko.host.sk/girderplugin.htm
hier ist jedenfalls das teil was ich brauche und jetzt hätte mich doch
mal interessiert ob es möglich ist, den TFDS als "einfachen"
IR-Detektor zu nutzen, wie einer im link oben verwendet wird.
ich habe halt den TFDS schon perfekt in die gehäusefront meines pc's
verbastelt und da ist es doch unangenehm, wenn ich das teil tauschen
muss und ich bin leider nicht gerade eine profi auf dem gebiet :-)

hier noch ein link zum datenblatt des TFDS. vielleicht hilft's ja
http://www.infrarotmodul.de/dblatt.htm

gruss
JunkiXL

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Junki,

ich verwende den TFDU4100, dürfte ähnlich sein (oder sogar nur andere
Bauform?).

Wenn Du z.B. der RC5-Fernbedienungscode (von Philipps) entschlüsseln
willst, bekommst Du vom TFDS wirklich 32 einzelne Signale pro einer
"1". Bei anderen Infrarot-Empfängern übernimmt dies die Hardware, Du
bekommst also anstatt 32 Pulsen nur einen langen.

Du kannst per Software aber die Modulationsfrequenz und somit den Code
auslesen.

Sebastian

Autor: JunkiXL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so "tiefgehend" hatte ich das eigentlich garnicht gedacht :-)

mir würde es schon reichen zu wissen, ob ich den TFDS so anschließen
kann, wie den ISOP17xx hier: http://www.cesko.host.sk/girderplugin.htm
ich müsste also wissen, ob es am TFDS einen pin gibt (kann sich ja
eigentlich nur um den SC oder RxD handeln), der das gleiche signal
abgibt, wie der OUT Pin am ISOP.

gruss
JunkiXL

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

einfach VCC und GND wie im Datasheet beschrieben anschließen (eventuell
auch mit den Widerständen + Kondensatoren!), SC an High oder Low (mußt
Du wissen = "Source Control") und RX an den µC, fertig!

Der Link tut gerade nicht...

Sebastian

Autor: adsdfafadfadf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ma porcodio

Autor: quatsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist doch totaler quatsch, der tfds demoduliert nicht wie der tsop!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.