mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RTC-Chip Ansteuerung


Autor: T. Kirchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mich mal so durch die Threads gehangelt. Nachdem ich wohl im
falschen Thread meine Frage gestellt habe, mache ich eben einen eigenen
Thread auf. Bin momentan an
einen Projekt beschäftigt, in dem ein RTC4553 Chip eingesetzt ist.
Da sich das Datenblatt über die Ansteuerung nur spärlich auslässt,
wollte ich mal anfragen, ob jemand schon mal mit dem Chip gearbeitet
hat. Ich kann irgendwie die Zeit nicht vorgeben bzw. auslesen.
Keine Ahnung, ob das an der SPI-Übertragung liegt.
Im Datenblatt wird alles mit A3..A0,D3..D0 angegeben und für die
Übertragung muss man dann die Daten in der Reihenfolge A0..A3,D0..D3
anlegen bzw. auslesen.
Kann da jemand weiterhelfen????

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das das ding nur 4bit breit ist irretiert mich, aber ansonsten...
cs0 + cs1 vermute ich mal um den mode zu wählen
dann muß es ja irgendwas geben (wie bei i2c) um schreiben/lesen zu
unterscheiden
adresse aus tabelle rüberschieben und dann lesen/schreiben.
spi hab ich noch nicht gemacht... wie gesagt das mit den 4bit breit
irretiert mich aber probier mal das ganze in software zu machen und
dich an das timing diagramm halten

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry der mode wird an der letzen adresse gewechselt also A0..A3 =1111
was für eine µC hast du und welche sprache (asm/c/basic)??

Autor: T. Kirchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
also folgendes:
ich hab momentan einen PIC angeschlossen. CS1=H,CS0 über uC-Pin
angeschlossen.
Ich kann den RTC zwar Konfigurieren, aber die Zeit stimmt irgendwie
nicht. Ich gebe z.B. "13.04.05 und 17:00" vor (natürlich in BCD und
jede Ziffer einzeln pro Adresse), jedoch beim Auslesen kommt nur Müll
zurück.
Ich glaube, ich mach einfach mal den Test mit den gedrehten
Adressleitungen.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gab es doch eine test adresse die immer 0 sein soll. vielleicht
testest du das ganze damit mal aus. vielleicht stimmt ja nur das timing
nicht. also das du zu schnell/langsam liest.

adresse übergeben-->zeit bis daten von adresse x anliegen (zu
lang/kurz)--> daten lesen/schreiben

Autor: T. Kirchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
also das mit dem Timing schliesse ich mal aus. Laut Datenblatt kann man
mit ca. 1 - 1.5 us Daten schieben. Bei mir komme ich gerade mal auf 4us
- 6us. Interessanterweise scheint die Uhrzeit zu funktionieren, jedoch
zeigt das Datum immer falsche Werte an. Die Übertragung ist jedoch
exakt gleich zu der für die Uhrzeit (gleiche ASM-Routine!). Ist halt
ein MIST-CHIP! Ich hab jetzt auch erfahren, dass der abgekündigt ist -
bekommt man trotztdem noch 2 Jahre lang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.